80 Lehrkräfte an der FHM Bielefeld - Ministerium für Schule & Bildung NRW, Bezirksregierung Detmold, Bundesagentur für Arbeit, Stiftung der deutschen Wirtschaft und FHM präsentieren Projektergebnisse

In dem bis auf den letzten Platz gefüllten FHM-Forum voller Lehrkräfte der Gymnasien, Gesamtschulen und Berufskollegs aus dem Regierungsbezirk Detmold und Berufsberaterinnen und Berufsberater der Agenturen für Arbeit, wurden am vergangenen Donnerstag unterstützende Materialien zur Gestaltung des Prozesses der Beruflichen Orientierung in der Sek. II  präsentiert und „übergeben“.

Die 80 Teilnehmenden wurden zunächst von Seiten der Bezirksregierung Detmold, des Ministeriums für Schule und Bildung (MSB), der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) begrüßt, bevor es an die Einführung der angepassten Webseite und der digitalen Tools ging. In Kleingruppen wurde anschließend mit den neuen Materialien gearbeitet und gemeinsam diskutiert, wie der Transfer in Schule und Lehrerhandeln gelingen kann. Prof. Dr. Tim Brüggemann begrüßte nicht nur als Prorektor der FHM, sondern konnte als Verantwortlicher für die wissenschaftliche Begleitung des Vorhabens, gemeinsam mit Saskia Wittmer-Gerber, Bereichsleiterin der sdw und Autorin der vorgestellten Prozessbegleitungsmodule, stolz die überarbeiteten und neu eingeführten Inhalte präsentieren. „Wir haben bereits in nahezu allen Bundesländern vergleichbare Unterrichtsmaterialien für die Berufliche Orientierung an den Sekundarstufen II entwickelt und eingeführt. Das Besondere an NRW ist die voll digitalisierte Umsetzung dieser Idee“ so Wittmer-Gerber. Prof. Brüggemann ergänzt „Unterstützungsmaterialien existieren zahlreich. Wissenschaftliche Befunde deuten aber an, wenn wir die Akzeptanz und Nutzung steigern wollen, müssen wir flexible, individualisierbare und digitale Hilfe anbieten.“

Die Diskussion und das Feedback zum Ende der Veranstaltung an der FHM Bielefeld zeigte, die anwesenden Lehrkräfte sind froh, auch weiterhin durch das Schulministerium, die Berufsberatung der Agentur für Arbeit und die weiteren Akteure unterstützt und in die (Weiter-)Entwicklung eingebunden zu werden.     

Ministerium für Schule & Bildung NRW, Bezirksregierung Detmold, Bundesagentur für Arbeit, Stiftung der deutschen Wirtschaft und FHM präsentieren Projektergebnisse

Prof. Dr. Tim Brüggemann begrüßt die 80 Teilnehmenden an der FHM