Das Pädagogische Fachfrühstück

“Anforderungen an Sozialarbeiterinnen im beruflichen Alltag – Möglichkeiten der Arbeitsgestaltung aus psychologischer Sicht“

„Stress, Erschöpfung und Burnout bei (Sozial-, Heil- und Inklusions-)Pädagogen. Ursachen und Interventionsmöglichkeiten aus der Sicht der Arbeits- und Organisationspsychologie“

Hohe Anforderungen unterschiedlichster Art kennzeichnen die tägliche Arbeit von Pädagogen. Gesundheitliche Beeinträchtigungen und geringe(re) Leistung sind die Folgen. Erfahrungsberichte und systematische statistische Studien belegen das hohe Ausmaß an Stress, Erschöpfung und Burnout bei den Mitarbeitern in diesen Berufen. Erkenntnissen aus der Arbeits- und Organisationspsychologie zufolge führen hohe Anforderungen in der Tätigkeit aber nicht immer zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Das Wechselspiel aus Anforderungen und Ressourcen ist entscheidend, ob Stress erlebt wird und Burnout entsteht oder hohe Motivation und Leistung resultiert.

Mit Hilfe des anwendungsorientierten Job-Demand-Resources-Modells werden wir die Anforderungen und Ressourcen in der Arbeit der (Sozial-, Heil- und Inklusions-)Pädagogen praxisnah an konkreten Beispielen der Teilnehmer beleuchten und mögliche Interventionsansätze diskutieren. Nach bewährtem Prinzip: bei einem gemeinsamen Frühstück! Hierzu sind interessierte Fach- und Führungskräfte herzlich eingeladen.

Datum: 08.05.2019
Uhrzeit: 09.00 - 12.30 Uhr
Referent:
Prof. Dr. Erko Martins (FHM Rostock)
Ort: FHM Rostock, Kröpeliner Str. 85, 18055 Rostock

Ihre Ansprechpartnerin

Anne Gneckow

Anne Gneckow, M.A.

Organisatorische Leiterin FHM Rostock
gneckow@@fh-mittelstand.de
Fon: +49 381 46123913

Adresse

Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Rostock
Kröpeliner Str. 85
(Eingang: Faule Grube)
18055 Rostock
Fon +49 381 4612390
Fax +49 381 46123933
rostock@@fh-mittelstand.de

Anmeldung

Anmeldung
*Pflichtfelder