BioManagement

Bachelor of Arts (B.A.)

Online Bewerben Infomaterial Infotermine

Klimaschutz, Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit – diese großen gesellschaftlichen Themen wirken sich vermehrt auch auf die Wirtschaft aus. Die Deutschen greifen gerne zu Produkten, die ein Bio-Siegel tragen oder unter ökologischen Aspekten hergestellt wurden – biologische Lebensmittel, Naturkosmetik oder auch Öko-Bekleidung verzeichnen seit Jahren steigende Umsatzzahlen. Besonders im nachhaltigen, ökologischen Sektor sind akademisch qualifizierte Betriebswirte gefragt, die außerdem Fachwissen in der Produktentwicklung, in rechtlichen Grundlagen und Zertifizierungen und nicht zuletzt zu den Wertschöpfungsketten der Kern-Bio-Segmente mitbringen. Seien Sie von Anfang an in diesem Zukunfts-Markt dabei: Der Studiengang (B.A.) BioManagement bereitet Sie optimal durch die Vermittlung von betriebswirtschaftlichem Wissen und anwendungsorientieren Qualifikationen auf Ihren Einsatz in der Bio-Wirtschaft vor.

Studieren Sie BioManagement an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Bamberg - "top-up" als berufsbegleitendes Studium unter Anrechnung Ihrer abgeschlossenen Berufsausbildung für Einzelhandelskaufleute, Industriekaufleute, Kaufleute für Büromanagement, Kaufleute im Groß- und Außenhandel, Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung.

 

Alle Details zu Deinem Studium!

Berufsbegleitendes Studium (Teilzeit)

Berufsbegleitendes Studium (Teilzeit) Standort

Berufsbegleitendes Studium (Teilzeit) Dauer

2 Jahre im verkürzten Top-Up Studium unter Anrechnung der Ausbildungsinhalte*

Berufsbegleitendes Studium (Teilzeit) Kosten

495,00 €/Monat (Bamberg)

Credits

180 ECTS

Studienstart

Oktober

Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung für diesen Studiengang ist eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung

Einmalige Gebühren

150,00 € (Individuelles Auswahlverfahren); 500,00 € (Abschlussprüfung)

*Top-Up Studium: in Teilzeit studieren, Berufsausbildung anrechnen lassen

Vorleistungen anrechnen, BioManagement Studium verkürzen, Studiengebühren sparen! Sie haben einen der unten genannten Ausbildungsberufe erlernt und planen Ihren nächsten Karriereschritt? Der Studiengang B.A. BioManagement qualifiziert Sie für Führungsaufgaben und ebnet Ihnen den Weg in das Management oder die Selbständigkeit. 

  • Sie sind berufstätig und wollen das Studium, Ihr Privatleben und den Beruf unter einen Hut bringen? 
    Der B.A. BioManagement ist als berufsbegleitender Studiengang so aufgebaut, dass es Ihnen möglich ist, Beruf, BioManagement Studium und ggf. Familie zu ihrem Recht kommen zu lassen. An der FHM wird dazu das etablierte Blended-Learning-Konzept genutzt, um das Studieren im virtuellen Klassenraum, die Präsenzlehre an Wochenenden und das Selbststudium so mit dem Vollzeit-Job zu kombinieren, dass Sie allen Anforderungen gerecht werden können.
  • Sie wollen keine Zeit verlieren? Das Anrechnungsmodell macht's möglich.
    Das Studium B.A. BioManagement rechnet die Inhalte Ihrer Ausbildung vollständig an, was eine Verkürzung der Studiendauer im berufsbegleitenden Studium auf 2 Jahre bedeutet – mit entsprechender Reduzierung der Studiengebühren.
  • Sie haben keine "klassische" schulische Hochschulzugangsberechtigung? Also kein Abitur oder Fachhochschulreife, wollen aber trotzdem studieren? Wenn Sie eine abgeschlossene Berufsausbildung und entsprechende Berufserfahrung haben, dann können Sie Ihren Studienwunsch verwirklichen. Beim "Studieren ohne Abitur" wird zwischen dem fachgebundenen Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte (Studieren nach einer Ausbildung), der allgemeinen Hochschulzugangsberechtigung für Inhaber beruflicher Aufstiegsfortbildungen (Studieren nach einer fachlichen Fortbildung z.B. für Meister, Techniker oder Fachwirte) und dem Zugang für sonstige beruflich Qualifizierte (u.a. Studieren nach der elften Klasse) unterschieden. Eine ausführliche Übersicht finden Sie hier.

Der organisatorische Ablauf des berufsbegleitenden Top-up-Studiums stellt sich (Änderungen vorbehalten) wie folgt dar:

  • Präsenzzeiten in der FHM: Freitag 17:00 - 20:15 Uhr & Samstag 9:00 - 18:00 Uhr (durchschnittlich ein Wochenende pro Monat frei)
  • Online-Vorlesung: Einmal pro Woche abends, 18:00 - 20:15 Uhr

Für folgende Ausbildungsberufe ist eine Verkürzung der Studiendauer auf 2 Jahre möglich:

  • Industriekaufleute,
  • Einzelhandelskaufleute

Darüber hinaus ist für weitere Ausbildungsberufe nach individueller Prüfung ebenfalls eine Verkürzung möglich. Bereits geprüfte Ausbildungsberufe sind z.B.*:

  • Kaufleute für Büromanagement
  • Kaufleute im Groß- und Außenhandel
  • Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung

*Individuelle Anerkennung weiterer Ausbildungen möglich

Kooperationspartner

Diese Unternehmen und Verbände unterstützen und bereichern den Studiengang BioManagement durch Exkursionen, Vorträge, Diskussionen oder Events:

Die Bio-Wirtschaft wird dabei insbesondere von mittelständischen Unternehmen angeführt, sei es in der Lebensmittel-, der Textil- oder Naturkosmetikbranche. Die Führung dieser Unternehmen erfordert neben betriebswirtschaftlichem auch fachspezifisches Wissen, z.B. zur Produktentwicklung (Green Design), zu rechtlichen Grundlagen und Zertifizierungen und nicht zuletzt zu den Wertschöpfungsketten in den Kern-Bio-Segmenten Lebensmittel, Textilien und Naturkosmetik. Mit diesem Studiengang greift die FHM aktuelle Bedarfe und Herausforderungen in der gesellschaftlichen Entwicklung auf und setzt sich die Ausbildung von Fach- und Führungskräften für die hochdynamische Bio-Wirtschaft zum Ziel.

Das Studium orientiert sich dabei an den vier Kompetenzfeldern der FHM, die das Curriculum und die Module strukturieren. Im Bereich der „Allgemeinen Wirtschaftskompetenz“ werden die Grundlagen betriebswirtschaftlichen Denkens und Handelns gelegt. Im Bereich der „Fachspezifischen Kompetenz“ werden ein tiefes Verständnis der Bio-Wirtschaft und des Managements in der Bio-Branche sowie weitergehende Kenntnisse in zentralen Management-Bereichen und Kernbranchen der ökologischen Wirtschaft (biologische Lebensmittel, Kosmetik und Textilien) vermittelt. In den zwei weiteren Bereichen, der „personalen und sozialen Kompetenzen“ und der „Aktivitäts- und Handlungskompetenz“ werden überfachliche Fähigkeiten, Methoden und kommunikativ-interaktive Erkenntnisse und Fähigkeiten vermittelt.

Wissenschaftliche Studiengangsleitung

Prof. Dr. Volker Schaepe

Prof. Dr. Volker Schaepe

Betriebswirtschaftslehre
schaepe@@fh-mittelstand.de

Studieninhalte und Anrechnung Ihrer Vorleistungen aus der Berufsausbildung

Allgemeine Wirtschaftskompetenz

Für Industriekaufleute

  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre*
  • Marketing und Absatz*
  • Beschaffung und Bevorratung*
  • Personalmanagement*
  • Leistungserstellung*
  • Kosten- und Leistungsrechnung*
  • Controlling*

      Für Einzelhandelskaufleute

      • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre*
      • Kundenbeziehungsmanagement*
      • Dienstleistungsmanagement*
      • Marketing & Absatz*
      • Handelsmanagement*
      • Kosten- und Leistungsrechnung*
      • Beschaffung und Bevorratung*
      • Controlling*

              * Diese Module gehören zum Curriculum des Studiengangs B.A. Bio Management, werden Ihnen jedoch aus Ihrer beruflichen Ausbildung angerechnet.

              Fachspezifische Kompetenz

              • Bio-Wirtschaft & Bio-Management
              • Bio-Produktentwicklung & Green Design
              • Rechtliche Grundlagen des Bio-Managements & Zertifizierung
              • Corporate Social Responsibility & Ethische Unternehmensführung
              • Nachhaltiges Handelsmanagement & E-Commerce
              • Bio-Management in der Lebensmittelbranche
              • Bio-Management in der Kosmetikbranche
              • Bio-Management in der Textilbranche

              Personale & Soziale Kompetenz

              • Wirtschaftsenglisch
              • Teammanagement, Präsentation, Moderation
              • Studium Generale

              Aktivitäts- & Handlungskompetenz

              • Wissenschaftliches Arbeiten
              • Businessplanentwicklung & Digitale Geschäftsmodelle

              Mögliche spätere Tätigkeitsbereiche und Arbeitgeber nach dem BioManagement Studium

              Der Studiengang BioManagement (B.A.) richtet sich als Bachelor-Studiengang an Studieninteressenten die als Fach- und Nachwuchsführungskräfte (Leitungs-) Funktionen in der mittelständisch geprägten Bio-Wirtschaft übernehmen wollen, beispielsweise in folgenden Tätigkeitsbereichen:

              • Bio-Lebensmittelwirtschaft
              • Bio-Textilwirtschaft
              • Naturkosmetik-Branche
              • Zertifizierungsagenturen
              • Verbände und Kammern
              • Ökologieorientiertes Consulting

              Insbesondere in der Lebensmittel-, Kosmetik- und Textilbranche liegen Berufsfelder, die ein einig verzahntes Wissen aus wirtschaftlichen und fachspezifischen Kompetenzen mit Bio-Bezug erfordern. Konkret werden die Studierenden dabei für Funktionen in den folgenden - beispielhaft genannten - Feldern qualifiziert:

              • Change Management in bislang konventionellen Betrieben
              • Produktentwicklung (z. B. Green Design)
              • Produktzertifizierung (z.B. Maßnahmen zur Erlangung von Bio-Siegeln)
              • Produkt- und Qualitätsmanagement (z. B. Einhaltung von Bio-Standards)
              • Nachhaltigkeitsmanagement (Beachtung der ökonomischen, ökologischen und sozialen Verantwortung)
              • Marketing & Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen vor dem Hintergrund der Besonderheiten der Biobranche (z. B. Produkthaltbarkeit, nachhaltiger Anbau, etc.)

              Bewerbung

              Der Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Bio Management richtet sich an Studieninteressierte, die sich für ökonomische Zusammenhänge und Fragen der Unternehmensführung interessieren und die mit einem international anerkannten Hochschulabschluss Führungsaufgaben in der mittelständischen Wirtschaft übernehmen oder sich Selbstständig machen wollen. Dabei werden sowohl (Fach-)Abiturientinnen und (Fach-)Abiturienten angesprochen, die über kein fachspezifisches Vorwissen verfügen, als auch Bewerberinnen und Bewerber, die bereits erste berufliche Erfahrungen gesammelt haben.

              Voraussetzungen

              Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ist eine staatlich anerkannte, private Fachhochschule. Studierende müssen daher mindestens die gleichen formalen Zugangsvoraussetzungen erfüllen, die für die Aufnahme eines vergleichbaren Studiums an einer öffentlichen Hochschule erforderlich wären. Formale Voraussetzung zur Aufnahme des Bio Management Bachelor-Studiums an der FHM sind die Hochschul- oder Fachhochschulreife. Berufspraktiker mit entsprechenden beruflichen Abschlüssen können ebenfalls ein Studium aufnehmen. Mögliche Zugangswege zum Studium:

              • Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (Allgemeine Hochschulreife, etc.)
              • Hochschulreife
              • Fachhochschulreife
              • Meister/in
              • Meisteranwärter/in mit FH-Reife
              • Betriebswirt/in des Handwerks
              • Betriebswirt/in (IHK)
              • Absolventen zweijähriger Fachschulausbildungen
              • Fachwirte und Fachkaufleute
              • Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in

              Der Bachelor-Studiengang Bio Management an der FHM ist nicht mit einem Numerus Clausus (NC) belegt. Die am besten geeigneten Bewerberinnen und Bewerber werden stattdessen über ein hochschuleigenes Auswahlverfahren ausgewählt. Wie bei der Personalauswahl moderner Wirtschaftsunternehmen hat die FHM hierfür ein aufwändiges Verfahren entwickelt.

              So bewerben Sie sich um einen Studienplatz an der FHM

              • Bewerben Sie sich direkt ONLINE oder reichen Sie Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen bei uns ein.
              • Sind alle formalen Voraussetzungen erfüllt, werden Sie zum nächstmöglichen Auswahlverfahren per E-Mail eingeladen.
              • Innerhalb von 15 Werktagen erhalten Sie anschließend von uns die Entscheidung über die Zulassung zum Studium.
              • Sind Sie zum Studium zugelassen, werden Ihnen die Immatrikulationsunterlagen sowie der Studienvertrag zugeschickt.

              Wie verläuft das Aufnahmeverfahren?

              Nach Einreichung der schriftlichen Bewerbungsunterlagen entscheidet eine Bewerbungskommission über die Einladung zu einem mehrstündigen Auswahlverfahren. Die Bewerberinnen und Bewerber lösen verschiedene Gruppenaufgaben, nehmen an einem Englischtest sowie an einem mathematisch-logischen Test teil und durchlaufen eine Kompetenzdiagnostik nach dem KODE®-Verfahren. Den Abschluss bildet ein persönliches Vorstellungsgespräch mit einem der Hochschullehrer. Auf der Grundlage einer abschließenden Gesamtbeurteilung erhalten die Bewerberinnen und Bewerber i.d.R. innerhalb von 15 Werktagen eine verbindliche Studienplatzzusage oder -absage von der FHM.

              Ihre nächsten Schritte zur Bewerbung: Die benötigten Unterlagen können bei der Studienberatung der FHM  angefordert oder hier heruntergeladen werden. Bewerbungen sind ganzjährig möglich und werden in der Reihenfolge der Eingänge berücksichtigt.

              Ihre Ansprechpartner

              Dipl.-Kfm. Sebastian Haas

              Dipl.-Kfm. Sebastian Haas

              Organisatorischer Leiter FHM Bamberg
              Studienberatung
              haas@@fh-mittelstand.de
              Fon: +49 951 29788911

              Informationen zum Studium BioManagement

              Ein besonderes Profil erhält der Studiengang BioManagement durch seine Mittelstandsorientierung, die besonders im Bereich der ökologisch orientierten Unternehmen vorzufinden ist. Durch eigene Institute, existierende Studiengänge und -inhalte, angewandte Forschungsprojekte, Studien und Veröffentlichungen verfügt die FHM als Hochschule über ein besonderes Profil, das auch die Inhalte und die Aktualität des Studiengangs beeinflusst. Exemplarisch sind hier Inhalte und Projekte in folgenden Bereichen zu nennen:

              • FHM-Nachhaltigkeitsinstitut „Center for Sustainable Governance“ (Link)
              • CSG-Nachhaltigkeitskompass als Instrument zur Steigerung der Nachhaltigkeitsleistung in mittelständischen Unternehmen (Link)
              • Mehrere Professuren im Bereich Nachhaltigkeit (z.B. Nachhaltigkeitsberichterstattung)
              • Bachelor-Studiengang „B.A. Vegan Food Management“
              • Nachhaltigkeit in der Fashion-Industrie (z.B. im Studiengang „Fashion Management“)
              • Ökologisches Event-Management (z.B. im Studiengang Event-Management)
              • FHM-Zertifizierung nach dem Deutschen Nachhaltigkeits-Kodex („Hochschul-DNK“) (Link)

              Unsere Experten zu Branche & Studium

              Dr. Bernhard Irrgang

              WELEDA AG, Head of R&D Natural and Organic Cosmetics

              (...weiter)

              "Naturkosmetik ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen, wir von WELEDA freuen uns daher, dass es nun ein Ausbildungsangebot auf akademischem Niveau gibt. Die Verknüpfung mit verwandten Bereichen ist ein wichtiger Bestandteil des BioManagement-Studiums an der FHM, so dass uns der umfassende Ansatz des Studiums sehr anspricht. Daher engagieren wir uns als Kooperationspartner mit Vorträgen und Exkursionen."

              Steffen Reese

              Geschäftsführer Naturland – Verband für ökologischen Landbau e.V.

              (...weiter)

              „Ökologische Lebensmittel sichern unsere Zukunft. Diesbezüglich sind dringend mehr akademische Bildungsangebote erforderlich. Das Konzept des Studienganges hat uns überzeugt. Deshalb engagiert sich Naturland an dem Studium BioManagement der FHM als Kooperationspartner und fördert dies auch mit Vorträgen und Exkursionen zu den Mitgliedsbetrieben.“

              Mag. phil. Alf-Tobias Zahn

              Kommunikationsberater & Ökomodeblogger

              (...weiter)

              „Die Modeindustrie ist weltweit einer der wichtigsten wirtschaftlichen Taktgeber und Treiber. Auch dieser Bereich beschäftigt sich immer intensiver mit Nachhaltigkeit. Ökotextilien – auch Slow Fashion genannt – erleben einen Boom und wachsen Jahr für Jahr. Ich freue mich sehr, dass dieses Thema in den Studiengang BioManagement der FHM aufgenommen wurde und damit ein Zukunftsthema in der weltweiten wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung in ihrem Programm umfangreich verankert.“

              Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern oder Dich unverbindlich beraten lassen!

              Infomaterial bestellen Kostenloser Rückrufservice