Campus Schwerin

Landeswettbewerb "Inspired"

Get Inspired or become the Inspiration!

„Inspired“ ist ein landesweiter Hochschulwettbewerb, der innovative Ideen von Studierenden, Absolventen und Professoren sowie Wissenschaftlichen Mitarbeitern der beteiligten Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern unterstützt und weiter voran bringt.

Dieser Ideenwettbewerb verlangt von den Teilnehmern keinen ausgearbeiteten Businessplan! Die Wettbewerbsteilnehmer profitieren von erstklassigen Workshops und Coachings und können so ihre anfangs noch nicht ausgereifte (Existenzgründer-) Idee weiter professionell ausbauen.

Der Landesweite Hochschulwettbewerb „Inspired“ wird gefördert mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfond (ESF).

Der wettbewerb

Existenzgründung oder die Entwicklung einer komplett neuen Produktserie mag für einige Studierende nicht das primäre Ziel bei Aufnahme ihres Studiums sein. Dennoch, der Ideenwettbewerb „Inspired“ dient zur Sensibilisierung, Motivation und (getreu des Namens) zur Inspiration für alle!

Teilnahmevoraussetzungen

Im Wettbewerb werden zwei Kategorien berücksichtigt:

Kategorie I – Studierende der beteiligten Hochschulen (als Einzelperson oder als Team)

Kategorie II – Professoren, Hochschullehrer, Wissenschaftliche Mitarbeiter, Doktoranden oder auch Absolventen (deren Abschluss maximal 3 Jahre zurückliegt) der beteiligten Hochschulen (als Einzelperson oder als Team)

Auf diese Weise wird „Fair-Play“ garantiert – die Ideen werden mit gleichen Maßstäben in untereinander ebenbürtigen Teams bewertet.

Ausschlusskriterien:

  • Die Geschäftsidee darf noch nicht in einem anderen Wettbewerb mit öffentlichen Mitteln prämiert worden sein.
  • Die Gründung der Firma bzw. die Gewerbeanmeldung ist noch nicht erfolgt.

Bewertungskriterien

Die Bewertungskriterien sind auf landes- und lokaler Ebene einheitlich und erfolgt über die drei Kriterien:

Ideenpotential:  Innovationsgrad, Mehrwert für Kunden/ Anwender/ Gesellschaft
Umsetzbarkeit: Finanzierung, Persönliche Kompetenz (Partner)
Perspektive:  Nachhaltigkeit, Bedarf, Beitrag zur Regio­nalentwicklung

 

 

Auswahlverfahren- und kriterien

Die Auswahl der Preisträger erfolgt in einem zweistufigen Auswahlverfahren durch eine unabhängige Jury.

1. Auswahlstufe

In der ersten Auswahlstufe werden maximal 10 Teams der jeweiligen Kategorie zur Präsentation ihrer Idee vor der Jury ausgewählt. Erfüllen mehr als 10 Teams alle Zulassungskriterien, trifft die Jury eine Vorentscheidung nach der Überzeugungskraft der jeweiligen Ideenskizzen anhand folgender Auswahlkriterien:

  • Gesamtplausibilität, Innovation der Idee, Originalität / Einzigartigkeit des Vorhabens
  • Verwertungsperspektiven in Mecklenburg-Vorpommern (Alleinstellungsmerkmal, Markt und Zielgruppen, Mitbewerber)
  • Realisierungswahrscheinlichkeit (Praktische Umsetzbarkeit, Partner, weitere Entwicklungsschritte

2. Auswahlstufe

Die Entscheidung über die Prämierung der besten Ideen in der zweiten Auswahlstufe erfolgt auf Grundlage der Präsentation vor der Jury entsprechend den Auswahlkriterien.

Die Wettbewerbsbeiträge werden vertraulich behandelt. Die von der Jury getroffenen Entscheidungen sind endgültig.

Die Auswahl der Ideen im Vorfeld der Präsentation erfolgt vor der Jury anonym.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. Petra Wolfert

Unternehmensmanagement

E-Mail: wolfert(at)fh-mittelstand.de

 

Publikationen

Projektkoordination

Katja Bengtsson-Schmidt ll.b.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

E-Mail: bengtsson-schmidt(at)fh-mittelstand.de

Tel 0385 742098 18
Fax 0385 742098 22

 

 

Dustin Müller B.A.

Studienberatung Rostock

E-Mail: mueller(at)fh-mittelstand.de

Tel.: 0381.461239-18
Fax: 0381.461239-33