Für angehende 
psychologische Berater

B.Sc. Psychologie

Die Psychologie ist die Wissenschaft, die sich ausgiebig mit dem Verhalten und den Erlebnissen einzelner Individuen beschäftigt. Dabei steht insbesondere die zwischenmenschliche Beziehung im Fokus. Längst ist die Psychologie nicht mehr ausschließlich auf den klinischen Bereich fokussiert, sondern ist breit in den verschiedensten Arbeitsfeldern aufgestellt. Psychologen sind Spezialisten, die Menschen mit den unterschiedlichsten psychischen oder physischen Beeinträchtigungen betreuen, aber auch Chancen wie zum Beispiel Hochbegabung erkennen und Patienten dabei unterstützen diese in ihren Alltag zu integrieren. Hier können unter anderem Selbstbehauptungsstrategien und Kompetenzreflexionen als Therapiemethoden zum Einsatz kommen. Im Bachelor-Studiengang Psychologie B.Sc. der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) werden Sie zur Fach- und Führungskraft in der beratenden Psychologie ausgebildet.

Nach erfolgreichem Abschluss arbeiten Sie unterstützend an der Schnittstelle zum Beispiel zwischen Eltern, Schülern und Lehrern. Ihre Aufgabe besteht im Kern darin als psychologische/r Berater/in zwischen den einzelnen Akteuren zu vermitteln und gemeinsam mit ihnen lösungsorientierte Ansätze zu erarbeiten. Dabei spielt Kommunikation sowie empathisches und respektvolles Umgehen miteinander eine bedeutende Rolle. Ein weiteres großes Arbeitsfeld von psychologischen Beratern findet sich in der Wirtschaft: Hier kümmern Sie sich um die Bedürfnisse von Mitarbeitern und helfen zum Beispiel bei der maßgeschneiderten Gestaltung Ihrer Arbeitsumgebung. Außerdem sind Sie wichtiger Ansprechpartner für Führungskräfte bei der Personalauswahl sowie der Entwicklung und Umsetzung der Mitarbeiterführung. Als beratender Psychologe führen Sie zum Beispiel Coachings für (angehende) Abteilungsleiter durch, um diese im Umgang mit Mitarbeitern oder in der Durchführung von Personalgesprächen zu schulen. Als Absolvent/in des Bachelor-Studiengangs Psychologie B.Sc. verfügen Sie neben dem entsprechenden Fachwissen und Managementkompetenzen auch über wichtige personale und soziale Skills, wodurch Ihnen nach Ihrem Studium alle Türen offen stehen.

Studienform

  Vollzeit-Studium
Studienort: Bielefeld, Schwerin, Köln, Hannover, Rostock, Bamberg
Studienstart: Oktober
Studiendauer: 3 Jahre (9 Trimester) inkl. 12 Wochen Praxisphase, 60 empirisch-experimentelle Praxisstunden und 30 Versuchspersonenstunden
Studiengebühr: 625,00 €/ Monat (Bielefeld, Köln & Hannover); 425,00 €/ Monat (Schwerin & Rostock); 525,00 €/ Monat (Bamberg)
Einmalige Gebühren: 150,00 € (individuelles Auswahlverfahren); 500,00 € (Abschlussprüfung)

Informationen zum Studium

Für wen?

Sie möchten gerne mit Menschen zusammenarbeiten und es ist Ihnen eine positive Herausforderung mit der Vielfältigkeit in unserer Gesellschaft in Berührung zu kommen? Sie wollen unterstützen und sind empathisch, aber auch gleichzeitig professionell distanziert? Sie sind offen, kommunikativ und hilfsbereit? Dann ist unser Studiengang „B.Sc. Psychologie“ an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) der richtige Karriereeinstieg für Sie! Neben den fachspezifischen Skills gehören auch betriebswirtschaftliche Inhalte zu unserem Studienkonzept. Diese befähigen Sie dazu, nicht nur im direkten Umgang mit Menschen tätig zu sein, sondern auch Positionen im Management von Unternehmen einzunehmen. Dort können Sie zum Beispiel im Personalbereich oder in der Unternehmensberatung aktiv werden.

Aufgaben in klassischen Wirtschaftsunternehmen reizen Sie nicht so sehr, stattdessen können Sie sich gut vorstellen mit Kindern und Jugendlichen zusammenzuarbeiten? Der Wahlpflichtschwerpunkt „Pädagogische Psychologie“ qualifiziert Sie für Aufgaben im Schul- und Bildungsbereich. So sind Sie beispielsweise verantwortlich für die Gestaltung von Seminaren und Lernumgebungen sowie für die inhaltliche Entwicklung von Lehrmaterialen.

Der zweite Wahlpflichtschwerpunkt „Medien- und Werbepsychologie“ befasst sich mit dem menschlichen Verhalten im Hinblick auf Mediennutzung und Werbewirkung. Gerade der Mediensektor ist einer der wachstumsstärksten Wirtschaftsbereiche und bietet Absolventen des Studiengangs Psychologie B.Sc. optimale und spannende Berufsaussichten.

Mögliche spätere Tätigkeitsbereiche und Arbeitgeber

 

  • Bildungs- und Sozialwesen
  • Bildungs- und Jugendorganisationen
  • Medien- und Werbeagenturen
  • Personalabteilungen
  • Marketingabteilungen
  • Coaching- und Beratungsagenturen
  • Markt- und Meinungsforschungsunternehmen
  • Unternehmensberatung
  • Kirchliche Vereinigungen
  • Gesundheitswesen 

 

Studieninhalte

Beratung, Unterstützung, Hilfestellung – Psychologen sind breit aufgestellt. Um den vielfältigen Anforderungen des Arbeitsmarktes gerecht zu werden, ist der Bachelor-Studiengang Psychologie B.Sc. der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) interdisziplinär konzipiert. Das heißt, die Studierenden erlangen neben Management- und Sozialkompetenzen vertiefende Einblicke in die unterschiedlichen Aufgabenfelder der Psychologie. Gelehrt werden unter anderem Inhalte der „Allgemeinen Psychologie“, „Sozialpsychologie“, „Klinischen Psychologie“ sowie der „Biologischen Psychologie“ und „Arbeits- und Organisationspsychologie“.  In der Praxis können Sie das theoretische Wissen schon während des Studiums direkt anwenden. Im Rahmen einer drei-monatigen Praktikumsphase (SiP) und der Versuchspersonenstunden können Sie frühzeitig und unter realen Bedingungen die Aufgaben eines Psychologen kennen-lernen und sich Ihren ganz persönlichen Interessenschwerpunkt auswählen. An der FHM haben Sie die Möglichkeit die Module „Pädagogische Psychologie“ oder „Medien- und Werbepsychologie“ zu vertiefen und können so den Grundstein für Ihre Berufslaufbahn legen. Kommunikation ist in vielen Unternehmen einer der zentralen Themenpunkte der letzten Jahre geworden. Zu den Kernfragestellungen gehören immer wieder Aspekte, wie: „Wie kommuniziere ich mit Vorgesetzten?“ oder „Wie verhalte ich mich gegenüber Kunden, Kollegen und Klienten?“. Während des gesamten Studienverlaufs werden Ihre Kommunikationsfähigkeiten geschult, z. B. im Umgang mit Dozenten und Kommilitonen, in Referaten und Vorträgen und nicht zuletzt in der beruflichen Praxis. Der Bachelor-Studiengang Psychologie B.Sc. qualifiziert Sie insbesondere für (leitende) Tätigkeiten in den Arbeitsfeldern Personalwesen, Marketing, Marktforschung, Arbeits- und Organisationsberatung, Bildungs- und Sozialwesen, Bildungs- und Jugendorganisationen, Gesundheitswesen sowie in der öffentlichen Verwaltung.

Allgemeine Wirtschaftskompetenz

Spezielle Fachkompetenz

  • Betriebswirtschaft mit Unternehmensgründung
  • Statistik für Psychologen I & II
  • Allgemeine Psychologie I & II
  • Biologische Psychologie
  • Differentielle und Persönlichkeitspsychologie
  • Sozialpsychologie
  • Gebiete und Forschungsmethoden der Psychologie
  • Empirisch-experimentelles Praktikum
  • Grundlagen der Diagnostik
  • Diagnostische Verfahren
  • Klinische Psychologie I & II
  • Arbeits- und Organisationspsychologie I & II
  • Pädagogische Psychologie
  • Medien- und Werbepsychologie

Personale & soziale Kompetenz

Aktivitäts- & Handlungskompetenz

  • Entwicklungspsychologie
  • Studium in der Praxis (SiP) im In- oder Ausland
  • Wissenschaftliches Arbeiten

Bewerbung

Voraussetzungen

Der Studiengang Bachelor of Science (B.Sc.) Psychologie richtet sich an studieninteressierte (Fach-)Abiturientinnen und (Fach-)Abiturienten, die über kein fachspezifisches Vorwissen verfügen.

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ist eine staatlich anerkannte, private Fachhochschule. Studierende müssen daher mindestens die gleichen formalen Zugangsvoraussetzungen erfüllen, die für die Aufnahme eines vergleichbaren Studiums an einer öffentlichen Hochschule erforderlich wären. Formale Voraussetzung zur Aufnahme eines Bachelor of Arts-Studiums an der FHM sind die Hochschul- oder Fachhochschulreife. Berufspraktiker mit entsprechenden beruflichen Abschlüssen können ebenfalls ein Studium aufnehmen. Mögliche Zugangswege zum Studium:

  • Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • Meister/in
  • Meisteranwärter/in mit FH-Reife
  • Betriebswirt/in des Handwerks
  • Betriebswirt/in (IHK)
  • Absolventen zweijähriger Fachschulausbildungen
  • Fachwirte und Fachkaufleute
  • Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in

Die Bachelor of Arts-Studiengänge an der FHM sind nicht mit einem Numerus Clausus (NC) belegt. Die am besten geeigneten Bewerberinnen und Bewerber werden stattdessen über ein hochschuleigenes Auswahlverfahren ausgewählt. Wie bei der Personalauswahl moderner Wirtschaftsunternehmen hat die FHM hierfür ein aufwändiges Verfahren entwickelt.

So bewerben Sie sich um einen Studienplatz an der FHM:

  • Bewerben Sie sich direkt ONLINE oder reichen Sie Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen bei uns ein.
  • Sind alle formalen Voraussetzungen erfüllt, werden Sie zum nächstmöglichen Auswahlverfahren eingeladen.
  • Innerhalb von 15 Werktagen erhalten Sie anschließend von uns die Entscheidung über die Zulassung zum Studium.
  • Sind Sie zum Studium zugelassen, werden Ihnen die Immatrikulationsunterlagen sowie der Studienvertrag zugeschickt.


Wie verläuft das Aufnahmeverfahren?

Nach Einreichung der schriftlichen Bewerbungsunterlagen entscheidet eine Bewerbungskommission über die Einladung zu einem mehrstündigen Auswahlverfahren. Die Bewerberinnen und Bewerber lösen verschiedene Gruppenaufgaben, nehmen an einem Englisch- und Mathetest sowie an einem fachspezifischen Test teil und durchlaufen eine Kompetenzdiagnostik nach dem KODE®-Verfahren. Den Abschluss bildet ein persönliches Vorstellungsgespräch mit einem der Hochschullehrer. Auf der Grundlage einer abschließenden Gesamtbeurteilung erhalten die Bewerberinnen und Bewerber i.d.R. innerhalb von 15 Werktagen eine verbindliche Studienplatzzusage oder -absage von der FHM.

Ihre nächsten Schritte zur Bewerbung: Die benötigten Unterlagen können bei der Studienberatung der FHM  angefordert oder hier heruntergeladen werden. Bewerbungen sind ganzjährig möglich und werden in der Reihenfolge der Eingänge berücksichtigt.

Ihre Ansprechpartner

Dipl.-BW. (FH) Ramona Neubauer

Studienberatung Bachelorstudiengänge Bielefeld

E-Mail: neubauer(at)fh-mittelstand.de

Fon: 0521/9 66 55-21
Fax: 0521/9 66 55-11

ivonne Bojarski M.Sc.

Organisatorische Standortleitung FHM Rostock
Studienberatung Rostock

E-Mail: bojarski(at)fh-mittelstand.de

Tel.: 0381.461239-13
Fax: 0381.461239-33

Dipl.-Kfm. Sebastian Haas

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Bamberg

E-Mail: haas(at)fh-mittelstand.de

Fon 09 51.29 78 89-11
Fax 09 51.29 78 89-29

Manuela Drews M.A. 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Fachbereich Personal/Gesundheit/Soziales Bielefeld

E-Mail: drews(at)fh-mittelstand.de

Fon: 0521/966 55-285
Fax: 0521/966 55-11

Wissenschaftlicher Studiengangsleiter

Prof. Dr. Walter nIEMEIER

Dekan Fachbereich Personal/Gesundheit/Soziales

Kompetenz- und Personalentwicklung

E-Mail: niemeier(at)fh-mittelstand.de

Termine