Für Manager in der
Pferdewirtschaft!

B. Sc. (Hons) Pferdemanagement (Equine Studies)

„The RAU has been supplying  leaders of the equine industry for over two decades. Benefit from this experience in a single year, on a course which can be uniquely tailored to suit your career aspirations.“

Dr. Andrew Hemmings (RAU)
Top-up programme manager

Den Traum von der eigenen Pferdezucht verwirklichen, hochklassige Reitturniere organisieren oder wissenschaftlich-forschend im Pferdesektor tätig werden –  dies sind nur einige Beispiele, die das breite Aufgabenfeld eines professionellen Pferdemanagers darstellen. Der Studiengang Pferdemanagement (B.Sc.) ist ein einjähriger Top-up-Studiengang für ambitionierte Insider des Pferdesports!

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) bietet diesen in Kooperation mit der Royal Agricultural University (RAU) in Cirencester/Großbritannien an. Studienort ist England, das Studium findet in englischer Sprache statt. Es führt nach erfolgreich abgeschlossenem Erststudium, zum Beispiel im Bereich Wirtschaft, Medien, Biologie oder einer anderen Fachrichtung und nur einem weiteren Studienjahr zum B.Sc. Pferdemanagement (Equine Studies) und somit zu einem weiteren akademischen Abschluss. Es handelt sich um ein sogenanntes Top-up-Programm, ein in Großbritannien gängiges Studienmodell zur fachlichen Spezialisierung auf akademischem, forschungsorientiertem Niveau.Die Royal Agricultural University genießt einen exzellenten Ruf, verfügt über eine langjährige Tradition und ist international dafür bekannt, hochqualifizierte Absolventen im Bereich des Pferdemanagements hervorzubringen. Und diese werden im Arbeitsmarkt nachgefragt, denn inzwischen ist der Pferdesport mit allen anverwandten Branchen ein milliardenschwerer Wirtschaftszweig, der sich in den letzten Jahren stark professionalisiert hat.

Dienstleistungen rund um das Pferd, deren Besitzer, den kleinen und den professionellen Sport sind heute so vielfältig, wie der Bedarf an hervorragend ausgebildeten Beratern, die sich im Pferdesektor nicht nur auskennen, sondern über dezidiertes Fachwissen verfügen. Dies bietet Ihnen vielfältige Chancen, um sich nach Studienabschluss beruflich zu verwirklichen. Mit dem Top-up-Programm Pferdemanagement machen Sie Ihre Leidenschaft zum Beruf. 

Der Hochschulcampus im englischen Cirencester bietet Ihnen neben Studentenwohnheimen auch die Möglichkeit – sofern gewünscht, eines oder mehrere Ihrer Pferde auf dem universitätseigenen Gehöft einzustallen. So entstehen Ihnen weder Trainingsdefizite noch Versorgungsschwierigkeiten für Ihren Vierbeiner. 

Studienform

  FHM-Bachelor Top-up Degree
Studienform: Vollzeit-Studium Vollzeit-Studium
Studienort: Bielefeld,Bamberg, Köln, Pulheim, Hannover, Schwerin oder Rostock Cirencester, Großbritannien
Studienstart: Oktober Oktober
Studiendauer: 3 Jahre (inkl. 24 Wochen Studium in der Praxis (SiP) im Bereich Pferdemanagement) 1 Jahr (Anrechnung von Vorleistungen aus einem Bachelor-Studium, Fachrichtung beliebig)
Studiengebühr: Siehe FHM-Studiengangsflyer 9.000 GBP/Jahr
Zugangsvoraussetzungen: (Fach-)Abitur (oder vergleichbare Qualifikation), Sprachnachweis IELTS Level 6 (oder anderes Testverfahren auf gleichem Niveau) Abgeschlossenes Erststudium, Sprachnachweis IELTS Level 6 (oder anderes Testverfahren auf gleichem Niveau)

Informationen zum Studium

Für wen?

Sie lieben Pferde und möchten Ihre Reitsportleidenschaft zum Beruf machen? Sie wollen zukünftig eine verantwortungsvolle Position in der internationalen Pferdebranche übernehmen? Wenn Sie bereits einen Bachelorstudiengang (Fachrichtung beliebig) an der Fachhochschule des Mittestands (FHM) oder einer anderen Hochschule absolvieren möchten oder bereits abgeschlossen haben, bietet Ihnen das zukunftsorientierte Top-up- Programm Pferdemanagement (Equine Studies) eine praxisnahe Vorbereitung auf leitende, beratende und organisatorische Aufgaben im Pferdebereich. Als Pferdemanager/in sind Sie vielseitig qualifiziert: Sie arbeiten zum Beispiel auf einem Gestüt, bei einem Turnier- und Verkaufsstall, im Bereich der Zucht, von Freizeitreiten auf einem Hof, im professionellen Reit- und Fahrsport oder sind für das Management deutscher, europäischer oder internationaler Meisterschaften verschiedener pferdesportlicher Disziplinen zuständig. Vom Veranstaltungsmanagement namhafter Fachmessen oder einer bekannten Pferdeshow bis hin zum Marketingmanagement an einer der bekannten Hofreitschulen – mit dem doppelten Bachelorabschluss können Sie Ihr Pferde-Fachwissen mit Ihrer Expertise aus dem Erststudium (z.B. Eventmanagement, Medienkommunikation & Journalismus, BWL, etc.) optimal verknüpfen! Dabei stehen Sie vor der Herausforderung entsprechende Managementkompetenz mit dem nötigen Fachwissen, Gefühl und Geschick für das Pferd zu verbinden. Wer sich für den Studiengang Pferdemanagement entscheidet, sollte neben reiner Freude am Tier und dem Sport auch ein wissenschaftliches Interesse und organisatorische Fähigkeiten mitbringen. Im Hinblick auf eine spätere Führungsposition sollten Sie gewillt sein, hohes Engagement zu zeigen und Verantwortung zu übernehmen. Gefragt sind Teamplayer, die durch Weltoffenheit überzeugen. 

Mögliche spätere Tätigkeitsbereiche und Arbeitgeber

  • Gestüte und Hofreitschulen
  • Reit- und Pferdehaltungsbetriebe
  • Turnier- und Verkaufsställe
  • Pferdezuchtbetriebe und -verbände
  • Equine Forschung und Entwicklung
  • Messe- und Eventveranstalter
  • Reitsportorganisationen und -verbände
  • Futtermittelhersteller
  • Ausrüstungs- und Zubehörindustrie
  • Sportjournalismus: Reitsport- und Pferde-Fachverlage
  • (Pferde-)Tourismus, Gesundheits- und Freizeitzentren
  • Reitschulbetriebe
  • Gesamte Landwirtschaft, insbesondere Nutztierhaltung

    Studieninhalte

    Die Studieninhalte im B.Sc. Top-up Pferdemanagement sind genau so vielfältig wie die Aufgabenfelder eines Pferdemanagers. Das besondere Alleinstellungsmerkmal dieses Studiengangs ist der hohe Grad an Flexibilität: Aufbauend auf den drei Kernmodulen „Gesundheitsmanagement“, „Verhaltens- und Sozialmanagement“ sowie „Forschung“ wählen Sie Ihre individuellen Schwerpunkte. Ob Ernährung, Genetik oder Landwirtschafts- und Pferdejournalismus - der Modul-katalog bietet den Studierenden ein breit gefächertes Angebot und eröffnet Ihnen die Möglichkeit, sowohl einen wissenschaftlich fundierten als auch einen betriebswirtschaftlichen Blickwinkel auf die Pferdebranche zu erhalten: Mit auf Business Management fokussierten Modulen können Sie Ihre betriebswirtschaftlichen Fähigkeiten weiterentwickeln. So untersuchen Sie das Konsumentenverhalten im Wirtschaftszweig Pferdesektor und entwickeln innovative und immer neue Marketingstrategien. Ebenso steht Ihnen eine breite Palette von Modulen im Bereich der Kommunikation von Produkten und Dienstleistungen zur Auswahl. Der hohe Praxisbezug des Studiums und die ganzheitliche Förderung der persönlichen Entwicklung ermöglichen eine hervorragende Vorbereitung auf den individuellen Berufsstart. Hierfür steht es Ihnen offen, die Bachelorarbeit in einem Fach Ihrer Wahl umzusetzen, um anschließend ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen Ihre Karriere in der Pferdebranche zu starten. Das Top-up-Programm Pferdemanagement ist stark auf Ihre persönliche Karriere fokussiert und so konzipiert, um auf ständig neue und vielfältigere Anforderungen auf dem Arbeitsmarkt reagieren zu können und die Ansprüche von akademischem Fachwissen zusammen mit praktischer Anwendung bedienen zu können. Das Top-up Programm wird geleitet und gelehrt von erfahrenen und führenden Dozenten und ausgewiesenen Spezialisten, die die Pferdebranche in vielen Bereichen prägen. Die Royal Agricultural University genießt ein hohes Ansehen bei Unternehmen sowie in der internationalen Wirtschaft und gehört europaweit zu den führenden Universitäten mit einem konkurrenzlosen Netzwerk, von dem die Absolventen schon vor dem Bachelorabschluss stark profitieren.

    Kernmodule

    Wahlmodule (4 aus 12)

    • Equine Health
    • Equine Behaviour and Welfare
    • Honours Research Project
    • Equine Genetics
    • Equine Performance Nutrition
    • Rural Business Diversification
    • Agricultural and Equine Journalism
    • Marketing Communication
    • Environmental Management
    • Event Management
    • GIS Modelling of the Environment
    • Corporate Finance
    • Consume Behaviour
    • Farmland Ecology
    • Equine Breeding Management

    Bewerbung

    Voraussetzungen für das 4-jährige Kombinationsstudium 

    Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ist eine staatlich anerkannte, private Fachhochschule. Studierende müssen daher mindestens die gleichen formalen Zugangsvoraussetzungen erfüllen, die für die Aufnahme eines vergleichbaren Studiums an einer öffentlichen Hochschule erforderlich wären. Formale Voraussetzung zur Aufnahme eines Bachelors-Studiums an der FHM sind die Hochschul- oder Fachhochschulreife. Berufspraktiker mit entsprechenden beruflichen Abschlüssen können ebenfalls ein Studium aufnehmen. Mögliche Zugangswege zum Studium:

    • Hochschulreife
    • Fachhochschulreife
    • Meister/in
    • Meisteranwärter/in mit FH-Reife
    • Betriebswirt/in des Handwerks
    • Betriebswirt/in (IHK)
    • Absolventen zweijähriger Fachschulausbildungen
    • Fachwirte und Fachkaufleute
    • Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in

    Die Bachelor-Studiengänge an der FHM sind nicht mit einem Numerus Clausus (NC) belegt. Die am besten geeigneten Bewerberinnen und Bewerber werden stattdessen über ein hochschuleigenes Auswahlverfahren ausgewählt. Wie bei der Personalauswahl moderner Wirtschaftsunternehmen hat die FHM hierfür ein aufwändiges Verfahren entwickelt.

    Voraussetzungen für das 1-jährige Top-Up-Programm
    Voraussetzung zur Aufnahme des 1-jährigen Top-Up-Programms in England ist ein abgeschlossenes Erststudium sowie der Nachweis von Englischkenntnissen Level 6  IELTS (oder anderes Testverfahren auf gleichem Niveau).


    So bewerben Sie sich um einen Studienplatz an der FHM:

    • Bewerben Sie sich direkt über das Bewerbungsformular bei uns ein.
    • Sind alle formalen Voraussetzungen erfüllt, werden Sie zum nächstmöglichen Auswahlverfahren eingeladen.
    • Innerhalb von 15 Werktagen erhalten Sie anschließend von uns die Entscheidung über die Zulassung zum Studium.
    • Sind Sie zum Studium zugelassen, werden Ihnen die Immatrikulationsunterlagen sowie der Studienvertrag zugeschickt.


    Wie verläuft das Aufnahmeverfahren?

    Nach Einreichung der schriftlichen Bewerbungsunterlagen entscheidet eine Bewerbungskommission über die Einladung zu einem mehrstündigen Auswahlverfahren. Die Bewerberinnen und Bewerber lösen verschiedene Gruppenaufgaben, nehmen an einem Englischtest sowie an einem mathematisch-logischen Test teil und durchlaufen eine Kompetenzdiagnostik nach dem KODE®-Verfahren. Den Abschluss bildet ein persönliches Vorstellungsgespräch mit einem der Hochschullehrer. Auf der Grundlage einer abschließenden Gesamtbeurteilung erhalten die Bewerberinnen und Bewerber i.d.R. innerhalb von 15 Werktagen eine verbindliche Studienplatzzusage oder -absage von der FHM.

    Ihre nächsten Schritte zur Bewerbung: Die benötigten Unterlagen können hier heruntergeladen werden. Bewerbungen sind ganzjährig möglich und werden in der Reihenfolge der Eingänge berücksichtigt.

    Unterbringung in England

    • Leben auf dem Campus: Die Royal Agricultural University bietet auf dem Hochschulcampus Wohnheime. Wenn Sie sich für eine entsprechende Unterbringung interessieren finden Sie alle Detailinformationen unter www.rau.ac.uk/student-life/living/accommodation. Bitte richten Sie Ihre konkrete Anfrage zur Unterbringung per Mail an accommodation(at)rau.ac.uk
    • Für Ihr Pferd: Sie möchten Ihr Pferd mit nach England nehmen und es dort einstallen? HIER finden Sie ein Liste der Unterbringungsmöglichkeiten in Campusnähe.

    Studiengangskoordinator

    Prof. Dr. Volker Wittberg

    Prorektor Forschung & Entwicklung

    Leiter Nationales Zentrum für Bürokratiekostenabbau (NZBA)

    Leiter Institut für den Mittelstand in Lippe (IML)

    Leiter Center for Sustainable Governance (CSG)

    E-Mail: wittberg(at)fh-mittelstand.de