Die FHM München

Online bewerben

Weiterbildung und Studium für Zeitsoldaten an der FHM München

Die FHM unterhält am Standort München das Institut für Weiterbildung und Kompetenzentwicklung (IWK) und die Fachakademie für Wirtschaft. Die am IWK und an der Fachakademie beschäftigten haupt- und nebenberuflichen Lehrkräfte haben langjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung und sind mit dem prägenden Berufsumfeld Bundeswehr gut vertraut.

Studienmodelle für Zeitsoldaten (SAZ4SAZ8/SAZ12)

Weiterbildung Betriebswirtschaft

Wirtschaftswirt (IHK, Abendstudium) nach dem 1. Jahr des staatl. gepr. Betriebswirts/in

Bilanzbuchhalter (IHK) im Anschluss an den staatl. gepr. Betriebswirt/in, Schwerpunkt Finanzwirtschaft

Öffentlicher (gehobener nicht-technischer) Dienst

Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in (inkl. Fachabitur, Vorbereitungskurs auf die Ausleseprüfung)

Institut für Weiterbildung und Kompetenzentwicklung (IWK)

Das IWK ist ein Institut der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) und bietet Zeitsoldaten Lehrgänge, Kurz- und Intensivseminare sowie den 10wöchigen Studienkurs zur Vorbereitung auf ein Studium  mit dem vorrangigen Ziel, die Eingliederung in das spätere Berufsleben zu ermöglichen. Die FHM arbeitet hier eng mit den jeweiligen Berufsförderungsdiensten zusammen, die auch für die Förderung zuständig sind.  weiter

Fachakademie für Wirtschaft

Die Fachakademie für Wirtschaft zählt zu den höheren beruflichen und staatlich anerkannten Schulen und führt in einem zweijährigen Vollzeitstudium (Teilzeit 3 Jahre, berufsbegleitend 4 Jahre) zum Abschluss Staatlich geprüfter Betriebswirt.

Das Praxisstudium an der Fachakademie, zeichnet sich durch eine hohe Praxis- und Handlungsorientierung aus und bietet eine enge Verzahnung von beruflicher und akademischer Bildung.

Lehrinhalte und pädagogisches Konzept sind auf die Höherbildung von Kaufleuten mit Berufserfahrung und ohne Abitur ausgerichtet, so dass im Rahmen der Studiendauer wichtige fachliche und persönliche Kompetenzen für leitende Tätigkeiten im unteren und mittleren Management erworben werden, mit dem Ziel der Team-, Abteilungs-, Standort- oder Filialleitung.

Im Rahmen des Praxisstudiums können somit auch mehrere schulische- und berufliche Abschlüsse erworben werden.

  • Staatlich geprüfter Betriebswirt
  • Fachabitur (optional)
  • Fachwirt: Wirtschaftsfachwirt, Handelsfachwirt… (optional)
  • Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (optional)

Aufgrund des gewichtigen Anteils an allgemeinbildenden Fächern (D, E, M u.a.) bildet der Staatlich geprüfte Betriebswirt die Brücke von der beruflichen Erstausbildung zu Fachabitur und akademischem Abschluss.

Studienmodelle und Perspektiven für Zeitsoldaten:

(1) Vollzeitstudium (2 Jahre) zum  Staatlich geprüfter Betriebswirt + Fachabitur è gehobener öffentlicher nicht-technischer Dienst

(2) Vollzeitstudium (2 Jahre) Staatlich geprüfter Betriebswirt + Fachwirt (nach dem 1. Jahr) è gehobene Tätigkeit in der Zivilwirtschaft

(3) Kombistudium in Vollzeit (3-3,5 Jahre) Staatlich geprüfter Betriebswirt + Fachabitur + Bachelor of Arts Betriebswirtschaft

(4) Abendstudium während der Dienstzeit

(5) Verkürztes Studium für Abiturienten der Bundeswehrfachschule