Mittelstands­management

Master of Arts (M.A.)

Online Bewerben

Innovation, Wachstum, Kundenorientierung und Umsatzstärke: Der Mittelstand ist das Rückgrat der deutschen Wirtschaft und schafft eine hohe Anzahl Arbeitsplätze. Über 90 Prozent der deutschen Unternehmen sind mittelständisch organisiert. Da liegt es nah, dass Fach- und Führungskräfte benötigt werden, die Experten in der Führung mittelständisch geprägter Unternehmen sind und sowohl durch ihre fachliche Kompetenz als auch Persönlichkeit überzeugen. 

M.A. Mittelstandsmanagement

Berufsbegleitendes Studium Fernstudium
Studienort Bielefeld Bielefeld, Köln, Pulheim (bei Köln), Hannover, Rostock, Schwerin, Bamberg, Berlin, München
Studienstart Oktober Februar, Juni & Oktober
Studiendauer 32 Monate (8 Trimester) 32 Monate
Studiengebühr 475,00 €/Monat, 5% Rabatt für ordentliche Mitglieder im FHM Alumni e.V. 285,00 €/Monat
Einmalige Gebühren 150,00 € (individuelles Auswahlverfahren); 500,00 € (Abschlussprüfung) 150,00 € (individuelles Auswahlverfahren); 500,00 € (Abschlussprüfung)

"Kleine und mittelständische Unternehmen ticken anders als Konzerne – auf diese Gegebenheit müssen sich zukünftige Führungskräfte einstellen. Der Master-Studiengang Mittelstandsmanagement vermittelt das dafür notwendige Wissen hervorragend.“

Fabian Krause, Hybris Consultant, Customer Engagement & Commerce, itelligence AG

Die Karrierechancen sind vielfältig: Als Personalreferent/in kümmern Sie sich beispielsweise um die Personalentwicklung eines mittelständischen Unternehmens und verantworten somit die Einstellung, Bindung und Förderung von Talenten. Möglicherweise streben Sie aber auch eine Zukunft im Marketing oder Vertrieb an. So planen und steuern Sie die Vermarktung eines neuen Produktbereichs, decken neue Vertriebskanäle auf, entwickeln Marketingstrategien oder sind im Kundenmanagement tätig.
Ganz gleich, was Ihre individuelle Motivation ist: Wenn Sie sich auf Grundlage Ihres Hochschulstudiums und Ihrer beruflichen Erfahrungen für Führungspositionen und Managementtätigkeiten oder eine Selbstständigkeit qualifizieren möchten, bietet Ihnen der Masterstudiengang Mittelstandsmanagement die ideale Möglichkeit dazu.

 

 

Informationen zum Studium

Für wen?

Sie haben bereits erfolgreich ein betriebswirtschaftliches Studium absolviert, sind nun in der mittelständischen Wirtschaft tätig und haben den Wunsch Ihren nächsten Karriereschritt in Richtung Führungsposition vorzubereiten? Dann bietet Ihnen der Masterstudiengang Mittelstandsmanagement eine einzigartige Möglichkeit, um dieses Ziel berufsbegleitend, praxisnah und professionell in die Tat umzusetzen!
Neben Engagement und einem Talent für die Planung und Steuerung von Unternehmensprozessen und -projekten übernehmen Sie gerne Verantwortung. 
Im Hinblick auf Ihre zukünftige Leitungsfunktion hilft Ihnen Ihr unternehmerisches Denken und Handeln, Alternativen abzuwägen, Problemlösungen zu entwickeln und Entscheidungen zu treffen. 
Außerdem sind Sie kommunikativ und ein Teamplayer. Ob Mitarbeiter, Geschäftspartner oder Kunden – zukünftig wird Ihre Freude am Umgang mit Menschen ebenso wichtig sein wie Ihre Fähigkeit sich flexibel auf neue berufliche Situationen einzustellen. So wird es unter anderem Ihre Aufgabe sein Teammitglieder anzuleiten, Verhandlungen sicher zu führen und Kunden an Ihr Unternehmen zu binden.
Möglicherweise haben Sie Betriebswirtschaft, Marketingmanagement oder ein Studium mit wirtschaftlichem Schwerpunkt absolviert. Nun möchten Sie auf Ihr bislang erlerntes Wissen und Ihre Praxiserfahrung aufbauen und sich intensiv mit den Bedürfnissen und Anforderungen der mittelständischen Wirtschaft auseinandersetzen, um sich auf hohem Niveau für die Übernahme einer Führungsposition, beispielsweise im Bereich Personal oder Vertrieb, weiter zu qualifizieren. Vielleicht streben Sie aber auch eine Selbstständigkeit an oder denken im Zuge einer Nachfolgeregelung über die Übernahme eines mittelständischen Unternehmens nach. 
Auch dann ist der Masterstudiengang Mittelstandsmanagement eine hervorragende Basis für Ihre berufliche Zukunft mit der Möglichkeit einer vertiefenden Weiterqualifizierung, wie beispielsweise im Rahmen einer Promotion.

Mögliche spätere Tätigkeitsbereiche und Arbeitgeber

  • Unternehmensführung und -entwicklung
  • Vertriebsmanagement eines mittelständischen Unternehmens
  • Controlling und Finanzmanagement
  • Personalmanagement und Diversity Management
  • Marketingmanagement
  • Kundenbeziehungsmanagement
  • Projektmanagement 
  • Markt- und Wirtschaftsforschung
  • Beratungstätigkeit in mittelständischen oder Großunternehmen

Studieninhalte

Mittelständische Unternehmen benötigen Führungskräfte, die die Strukturen und Anforderungen der mittelständischen Wirtschaft kennen sowie die Leistungserstellung und Wertschöpfung mittelständischer Unternehmen professionell entwickeln können. Aufgrund dessen bietet die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) den einzigen Masterstudiengang in Deutschland, der speziell auf die Bedürfnisse mittelständisch geprägter Unternehmen ausgerichtet ist. So verknüpft der Master in Mittelstandsmanagement auf einzigartige Weise allgemeine wirtschaftliche Themen mit mittelstandsspezifischen Inhalten und dem Erwerb von Führungs- und Managementkompetenzen.
Im Studienverlauf erhalten Sie umfassende Kenntnisse im Bereich Mittelstandsmanagement unter besonderer Berücksichtigung von inhaltlich übergreifenden Aspekten der Unternehmensführung, wie beispielsweise innerhalb der Vorlesungen Struktur und volkswirtschaftliche Stellung des Mittelstands im internationalen Vergleich, Leistungserstellung im Mittelstand oder Innovationsmanagement & Change Management. 
Zusätzlich spezialisieren Sie sich in den Bereichen Personalmanagement und Marketing/Vertrieb. Durch Module wie Personalmarketing- und -bindung, Kompetenzmanagement, Personalentwicklung & Diversity Management oder Entrepreneurship- und Nachfolgemanagement  sind Sie in der Lage mittelständische Unternehmen bei der Rekrutierung, Bindung und Förderung von Fach- und Führungskräften kompetent zu unterstützen.  
Ergänzend verfügen Absolventinnen und Absolventen über spezielles Fachwissen für die professionelle Vermarktung von Produkten und die langfristige Bindung von Kunden. Hierbei können Sie unter anderem auf Ihr erlerntes Wissen aus den Modulen Marketing und Customer Relationship Management oder Akquisitions- & Vertriebstraining zurückgreifen.
Speziell leitende oder beratende Tätigkeiten in mittelständischen oder Großunternehmen erfordern neben einer ausgeprägten ökonomischen Kompetenz auch eine soziale, kommunikative Intelligenz und die Fähigkeit, das theoretisch erlernte Fachwissen in der Praxis anzuwenden. 
Diese Praxisrelevanz und Anwendungsorientierung sind integrale Bestandteile des Studiums. In Fallstudien, Diskussionen und im Rahmen des Studiums in der Praxis bereiten Sie sich gezielt auf Ihren Berufswunsch vor. Zudem absolvieren Sie eine dreitägige Exkursion, in der konkrete berufliche Situationen und Entscheidungsprozesse thematisiert werden. 

Kompetenzbereich I: Mittelstandsmanagement

  • Struktur und volkswirtschaftliche Stellung des Mittelstands im internationalen Vergleich
  • Leistungserstellung im Mittelstand (Einkauf, Logistik, Produktion, Dienstleistung)
  • Controlling & Finanzmanagement im Mittelstand
  • Innovationsmanagement & Change Management
  • International Law

Kompetenzbereich II: Personalmanagement

  • Personalmarketing & -bindung
  • Talentmanagement, Coaching & Diversity Management
  • Entrepreneurship- und Nachfolgemanagement (inkl. Exkursion)
  • Führung und Zusammenarbeit in mittelständischen Unternehmen

Kompetenzbereich III: Marketing/Vetrieb

  • Marketing & Customer Relationship Management
  • Vertriebsplanung und -steuerung
  • Akquisitions- und Vertriebstraining

Kompetenzbereich IV: Forschungs- und Praxisperspektiven

  • Studium in der Praxis (SiP)
  • Business English
  • Quantitative und qualitative Verfahren der Wirtschaftsforschung

Berufsbegleitend studieren neben dem Job? Wie funktioniert das?

Der Master-Studiengang Mittelstandsmanagement wird in einer Teilzeitvariante für Berufstätige angeboten. Der organisatorische Ablauf des Studium stellt sich dabei (Änderungen vorbehalten) wie folgt dar:

  • Präsenzzeiten: Freitag 16-20 Uhr & Samstag 9-16 Uhr (ein Wochenende pro Monat jedoch garantiert frei)
  • Online-Vorlesung: Einmal pro Woche abends, 18-20:15 Uhr
  • Zwei Präsenzwochen pro Kalenderjahr: jeweils Montag – Samstag, 9 – 18 Uhr (also maximal zehn Urlaubstage pro Kalenderjahr erforderlich)
  • Vorlesungsfreie Zeiten: in den klassischen Weihnachtsferien, in den klassischen Osterferien, Anfang September – Mitte Oktober

Fernstudium, wie geht das?

Die FHM-Fernstudiengänge bieten Ihnen maximale Flexibilität bei der Bearbeitung der Lerninhalte. Ein Maximum an Flexibilität bringt aber oft auch einen höheren Organisationsaufwand für den Studierenden mit sich. Damit Sie sich zu 100 Prozent auf Ihr Studium fokussieren können, nimmt Ihnen die FHM einen Großteil der Studienorganisation ab:

  • Das Curriculum eines jeden FHM-Fernstudiengangs besteht aus einer obligatorischen Anzahl an Studienmodulen. Jedes Modul schließt mit einer Modulprüfung ab.
  • In welcher Reihenfolge Sie die einzelnen Studienmodule erarbeiten, ist ab Beginn Ihres Studiums in einem Studienverlaufsplan festgelegt.
  • Zu jedem Studienmodul werden Ihnen je eine Einführungsveranstaltung zu Beginn des Trimesters und ein Repetitorium (Klausurvorbereitung) zum Ende des Trimesters angeboten. Diese finden i.d.R. online statt. Selbstverständlich haben Sie dabei - wie in einer Präsenzveranstaltung - die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mit Dozenten sowie Kommilitonen live in Kontakt zu treten.
  • Die Repetitorien finden i.d.R. ein bis vier Wochen vor der Modulprüfung statt. Die Modulprüfungen sind zum Trimesterende terminiert, i.d.R. in den Monaten September, Januar und Mai.
  • Zu jedem Studienmodul wird Ihnen zu Beginn des Trimesters ein Studienbrief in gedruckter und digitaler Form zur Verfügung gestellt.
  • Die Termine aller Onlineveranstaltungen, Prüfungen sowie Präsenztage werden Ihnen in der Regel mit einem Vorlauf von ca. zwei Monaten bekannt gegeben.

Bewerbung

Voraussetzungen

Mit dem konsekutiven Masterstudiengang Mittelstandsmanagement spricht die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Fach- und Führungskräfte an, die in der mittelständischen Wirtschaft tätig sind und sich gezielt auf den nächsten Karriereschritt vorbereiten möchten. Sie haben möglicherweise Betriebswirtschaft, Marketingmanagement, Personalmanagement oder einen anderen Studiengang mit betriebswirtschaftlichen Inhalten studiert. Nach Ihrem Hochschulabschluss arbeiten Sie in einem mittelständishen Unternehmen und möchten sich nun auf hohem Niveau für die Herausforderungen der mittelständischen Wirtschaft weiterqualifizieren. Vielleicht streben Sie aber auch eine Selbständigkeit an oder denken im Rahmen einer Nachfolgeregelung über die Übernahme eines mittelständischen Unternehmens nach.

Ganz gleich, was Ihre individuelle Motivation ist: Wenn Sie sich auf Grundlagen Ihres Hochschulstudiums und Ihrer beruflichen Erfahrungen für Führungspositionen und Managementtätigkeiten oder eine Selbständigkeit qualifizieren möchten, bietet Ihnen der Masterstudiengang Mittelstandsmanagememt die Möglichkeit dazu. Auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse vermittelt das Studium anwendungsorientiertes Wissen und praxisrelevante Kompetenzen für alle Bereiche des Mittelstandsmanagements. 

Formale Voraussetzung zur Aufnahme des Masterstudiums an der FHM ist ein Hochschulabschluss.

So bewerben Sie sich um einen Studienplatz an der FHM

Bewerben Sie sich direkt ONLINE oder reichen Sie Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen bei uns ein.

  • Sind alle formalen Voraussetzungen erfüllt, werden Sie per Mail zum nächstmöglichen Auswahlverfahren eingeladen.
  • Innerhalb von 15 Werktagen erhalten Sie anschließend von uns die Entscheidung über die Zulassung zum Studium.
  • Sind Sie zum Studium zugelassen, werden Ihnen die Immatrikulationsunterlagen sowie der Studienvertrag zugeschickt.

Wie verläuft das Aufnahmeverfahren?

Nach Einreichung der schriftlichen Bewerbungsunterlagen entscheidet eine Bewerbungskommission über die Einladung zu einem mehrstündigen potenzialbezogenem Auswahlverfahren. Die Bewerberinnen und Bewerber lösen eine Fachaufgabe, eine Gruppenaufgabe, nehmen an einem Englischtest sowie an einem mathematisch-logischen Test teil und durchlaufen eine Kompetenzdiagnostik nach dem KODE®-Verfahren. Den Abschluss bildet ein persönliches Vorstellungsgespräch mit einem der Hochschullehrer. Die einzelnen Bestandteile dieses Auswahlverfahrens werden anhand eines hochschulinternen Bewertungsschemata gewichtet und ausgewertet. Auf der Grundlage einer abschließenden Gesamtbeurteilung erhalten die Bewerberinnen und Bewerber i.d.R. innerhalb von 15 Werktagen eine verbindliche Studienplatzzusage oder -absage von der FHM.

Ihre Ansprechpartner

Stefan Fietzek

Stefan Fietzek, B.A.

Fachbereich Wirtschaft Bielefeld
fietzek@fh-mittelstand.de
Fon: +49 521 96655273

Jetzt online bewerben und sofort durchstarten!

Jetzt bewerben Infomaterial