Für Sprachjongleure
und Meinungsmacher!

B.A. Medienkommunikation & Journalismus

„Von der Studentin in nur drei Jahren zur Senior-PR-Beraterin: Ich konnte meinen Weg machen, weil ich nach meinem Studium an der FHM mit einem stabilen Fundament aus Theorie und praktischem Wissen ins Berufsleben entlassen wurde.“

Natja Henkenjohann, Senior-PR-Beraterin, Edelman

Reportagen zu erstellen, Interviews zu führen oder eine Sendung vor der Kamera live zu moderieren –  das ist der Traum vieler Medienbegeisterter. Genauso wie die Produktion eines Hörfunkbeitrages, die redaktionelle Betreuung von Internetportalen oder die Entwicklung einer Social-Media-Kampagne. Diese Aufgaben gehören zum Alltagsgeschäft von Journalisten und Mitarbeitern in der Kommunikationsabteilung mittelständischer und großer Unternehmen. Ob im Bereich Zeitung, Hörfunk, TV, Internet oder Mobile – exzellente journalistische Qualität ist überall gefragt.

(... weiter)

Bei unterschiedlichen Zielgruppen und in verschiedenen Medien. Interessant aufbereitete Kundenmagazine oder Umweltberichte – gut recherchierte und glaubwürdige Inhalte sind heute Standard in der Unternehmenskommunikation. Hierfür werden gut ausgebildete Spezialisten gesucht – mit kreativem Gespür für Themen und Trends und einer besonderen Sensibilität im Umgang mit Sprache, Bild und Ton.

Als Journalist üben Sie eine beobachtende Aufgabe aus und werden gleichzeitig Teil eines Kommunikationsprozesses innerhalb der Gesellschaft. Auf diese Weise tragen Sie zur Meinungsbildung innerhalb der Bevölkerung bei. Sie recherchieren, führen Informationen zusammen, filtern und bewerten Geschehnisse, Nachrichten und Zusammenhänge aus den Themenfeldern Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Boulevard oder dem Special-Interest-Bereich. Zu Ihren zentralen Aufgaben gehört das Erstellen redaktioneller Inhalte verschiedener journalistischer Darstellungsformen (z. B. Meldung, Nachricht, Bericht, Reportage, Feature, Porträt, Interview, Kommentar, Glosse), die Sie für die Arbeitsfelder Print, Online, TV oder Hörfunk anfertigen.

Im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, der internen und externen Unternehmenskommunikation, erledigen Sie Aufgaben, um Ihr Unternehmen, Ihre Produkte oder Ihre Firmenphilosophie darzustellen. Sie kreieren Corporate Images, indem Sie nach den Zielsetzungen von Public Relations kommunizieren: Information, Bekanntheit, Image, Vertrauen. Sie entwickeln Kommunikationsstrategien und Imagekampagnen, betreuen die Unternehmenswebsite, schreiben und versenden Pressemitteilungen, organisieren Pressekonferenzen, tauschen sich mit Journalisten aus und entwickeln interne Kommunikationsinstrumente wie eine Mitarbeiterzeitung oder das Intranet weiter.

Absolventen im Job

FHMler als Top-Nachwuchsjournalisten ausgezeichnet!

Jahr für Jahr benennt das MEDIUM-MAGAZIN die "Top 30 unter 30". Gemeint sind damit die interessantesten / besten dreißig jungen Journalisten im Alter von weniger als dreißig Jahren. Nachdem es früher schon einmal mit TEJA ADAMS einer unserer Absolventen in diese Liste geschafft hat, sind es in diesem Jahr gleich zwei ehemalige FHMler, die benannt wurden (s.Medium-Magazin 9/2014, S. 17 u 19):

- MARK HEYWINKEL und
- MALTE BRENNEISEN

Wir gratulieren beiden Absolventen herzlich und sind natürlich stolz auf unsere Sprösslinge!!!

Sonja Valesca Büker (27 Jahre) >> Journalistin und Autorin

Ich habe 2009 mein Bachelor-Studium „Medienkommunikation und  Journalismus“ an der FHM Bielefeld abgeschlossen. Kurze Zeit später bin ich über eine Stellenanzeige nach München gekommen und habe hier, nach Jobs bei Rundfunk und Zeitung, bei der TV- und Film-Produktionsfirma Preview Production ein kurzes Praktikum gemacht. Ursprünglich  um mir die größte Bühne der Eitelkeiten einfach mal aus der ersten Reihe anzuschauen – in Wahrheit bin ich geblieben.  Jetzt seit mittlerweile drei Jahren.

Ich arbeite hier als Journalistin und Autorin – in fast jedem Bereich der Pre- und Postproduktion von Fernsehformaten wie Dokumentationen, Dokusoaps und Reportagereihen für RTL(2) über ARD bis ARTE. Dazu gehört vor allem die Entwicklung neuer Sendungsideen:  Trendbeobachtung. Recherche.  Casting.  Dann Scripterstellung und natürlich letztlich die Realisation, die Leitung der Dreharbeiten. 

Und weil ich so neugierig bin (erste Regel: Die Journaille muss das von sich behaupten), hab ich angefangen, die digitale Schnitttechnik zu lernen, der wichtigste Teil der Postproduktion. Da wir eine mittelgroße, gemütliche, aber nicht bequeme Truppe sind, kann ich hier Allrounder sein – und das gefällt mir.  Das macht für mich meinen Jobs aus, der meistens nicht 9 to 5 ist, aber dafür meistens auch nicht 08/15.

Ann-Katrin Geyer (26 Jahre) >> Journalistin und Realisatorin

Bis 2009 habe ich an der FHM Medienkommunikation & Journalismus studiert. Danach zog es mich in die Medienstadt Köln, wo ich seither lebe. Hier arbeite ich als Realisatorin für die Eyeworks GmbH - eine unabhängige, international operierende Fernsehproduktionsfirma. Derzeit bin ich zuständig für das TV-Format "Goodybe Deutschland". Immer auf der Suche nach spannenden Geschichten ziehe ich hier mit dem Kamerateam los, interviewe und schneide Beiträge.

Nico Rieber (28 Jahre) >> Junior Brand Manager, Imperial Tobacco Group

Nach dem Studium an der FHM bin ich zunächst als Praktikant in der strategischen Planung der Kolle Rebbe GmbH gestartet. Drei Jahre später war ich strategischer Planer. Der Werdegang sah wie folgt aus: Praktikant > Trainee > Junior Stratege > Stratege.

Seit April 2013 bin ich nun in Hamburg als Junior Brand Manager für die Zigarettenmarke John Player Special (JPS) bei Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH / Imperial Tobacco Group tätig. Hier bin ich als Teil eines engagierten Teams zuständig für alle kommunikativen Maßnahmen für die JPS.

Jennifer Hilker (24 Jahre) >> PR-Volontärin

So lange ist es noch gar nicht her, dass ich den Bachelor of Arts in Medienkommunikation und Journalismus an der FHM Bielefeld absolviert habe. Im September 2012 musste ich eine Entscheidung treffen, wo es mich hin verschlagen soll. Durch die halbjährliche Praxisphase an der FHM hatte ich die Möglichkeit zwei Berufsfelder genauer kennenzulernen und herauszufinden wo meine Stärken liegen. Ich habe die PR für mich entdeckt und deshalb auch in diesem Bereich nach Jobeinstiegen gesucht. Das praktische Know-how aus meinem Studium hat mir geholfen in Bewerbungsgesprächen nicht nur persönlich, sondern auch fachlich zu überzeugen.

Seit November 2012 absolviere ich nun mein Volontariat in einer Düsseldorfer Lifestyle und Fashion PR-Agentur. Mein Berufsalltag dreht sich rund um Mode und vor allem um die Produktplatzierung der jeweiligen Marken in all den Magazinen, die ich privat auch auf meinem Nachttisch liegen habe. Ich stehe somit hauptsächlich in ständigem Kontakt mit Modejournalisten von „Instyle“, „Glamour“, „Cosmopolitan“ und Co. sowie mit Modebloggern.

Zudem bereite ich Mailings und Lookbooks vor und arbeite an der Umsetzung wie unsere Kunden Ihre Ziele von mehr Aufmerksamkeit oder dem Aufbau eines bestimmten Images in der Öffentlichkeit erreichen können. Dies kann auch über verschiedenste Events, Gewinnspiele oder Aktionsmailings erfolgen. Mein Job stellt hohe Anforderungen an Kreativität und Stressresistenz, hält aber auch täglich neue Überraschungen bereit: für mich genau das Richtige, da ich stets nach Herausforderungen suche.

Ann-Christin Schmitt (23 Jahre) »» Junior Online Redakteurin

Im Herbst 2012 hatte ich meinen Bachelor of Arts im Studiengang Journalismus und Medienkommunikation in der Tasche. Um mir Gedanken über meine Zukunftspläne zu machen und eine Auszeit vom Studium zu nehmen, zog es mich für ein paar Monate nach Neuseeland. Als ich zurückkam habe ich mich in ganz Deutschland für ein Volontariat in den verschiedensten Agenturen beworben. Letztlich bin ich doch hier in meiner Heimatstadt Bielefeld geblieben - mit einer Festanstellung bei Pixelpark.

Ich arbeite als Junior Online Redakteurin, betreue die bestehenden Websites unseres Kunden, erstelle und befülle neue. Der Agentur-Alltag ist oft stressig, dafür habe ich tolle Kollegen, mein Job macht mir viel Spaß und bietet mir immer wieder neue Herausforderungen.

Studienform

  Vollzeit-Studium
Studienort: Bielefeld, Köln, Hannover,Bamberg
Studienstart: Oktober
Studiendauer: 3 Jahre, inkl. 24 Wochen Praxisphase im In- oder Ausland
Studiengebühr: 595,00 €/Monat (Bielefeld, Köln & Hannover); 495,00 €/Monat (Bamberg)
Einmalige Gebühren: 150,00 € (Individuelles Auswahlverfahren); 500,00 € (Abschlussprüfung)

Informationen zum Studium

Für wen?

Sie haben ein ausgeprägtes Gefühl für Sprache und Kommunikation? Sie schreiben gerne? Insbesondere, wenn Sie bereits während der Schulzeit für eine Schülerzeitung oder ein Vereinsmagazin tätig waren, möglicherweise durch eine  freie Mitarbeit bei einer Zeitungs- oder Onlineredaktion erste journalistische Erfahrungen gesammelt haben, sind Sie für den Studiengang Medienkommunikation & Journalismus prädestiniert. Sie sollten zudem ein ausgeprägtes Interesse an der deutschen und internationalen Medienlandschaft und ihren Mechanismen mitbringen.

„Das Handwerkszeug für meinen Traumjob wurde uns in Modulen wie Hörfunk- und TV-Journalismus praxisnah vermittelt. So konnte ich nach dem Studium direkt in einer Fernsehproduktionsfirma durchstarten.“

Karoline Rösner, Redakteurin, Cologne News Corporation

Vielleicht haben Sie aber auch eine kreative oder kaufmännische Berufsausbildung abgeschlossen und dabei ihr Interesse am Medienmarkt entwickelt und möchten aus diesem Grund Ihre journalistischen Kenntnisse weiterentwickeln. Oder Sie sind bereits in einer Kommunikationsabteilung tätig und streben durch ein Studium eine Erweiterung Ihres Verantwortungsbereichs an. Möglicherweise planen Sie auch, sich in den Bereichen Journalismus, Kommunikation und Public Relations selbstständig zu machen.

Mögliche spätere Tätigkeitsbereiche und Arbeitgeber

    • Nachrichtenagenturen
    • Fernseh- und Radiosender
    • Zeitungs- und Zeitschriftenredaktionen
    • Marketing- und Kommunikationsabteilungen
    • Journalistenbüros und Presseagenturen
    • Kulturelle und soziale Organisationen sowie Verbände
    • PR- und Kommunikationsagenturen
    • Onlineredaktionen und Onlineagenturen
    • Nichtregierungsorganisationen

      Studieninhalte

      Innerhalb Ihres Studiums erwerben Sie umfassende Kenntnisse der Medien- und Kommunikationsbranche – von der theoretischen Basis über die Funktionsweisen des Medienmarktes, der Medienwirtschaft und den technologischen Voraussetzungen bis hin zur Wirkungsweise von Medien. Im Mittelpunkt stehen die theoretische und praktische Vermittlung journalistischen Arbeitens sowie aller relevanten Instrumente und Genres. Hier bilden die Module Journalismus/Publizistik, Journalistische Darstellungsformen sowie Fachjournalismus eine wichtige Basis. In den Modulen Print-Journalismus, Online-Journalismus, TV-Journalismus und Hörfunk-Journalismus wird das journalistische Know-how vertieft. Hinzu kommen detaillierte Kenntnisse im Medien- und Presserecht. Die Grundlagen der Tätigkeit eines Unternehmenssprechers werden in den Modulen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Corporate Publishing vermittelt. Hier erlernen Sie die praktische Arbeit im Bereich der internen und externen Kommunikation und setzen sich mit speziellen Gebieten wie Krisen-PR oder Investor Relations auseinander.
      Ihre persönliche Entwicklung ist ein wichtiger Bestandteil der Studienzeit, denn Qualifikationen wie Eigenorganisation, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Präsentationstechnik entscheiden heute in hohem Maße über die Auswahl zukünftiger Führungskräfte. Um Sie grundlegend auf das Arbeitsleben vorzubereiten, steht der intensive Austausch mit Medienunternehmen und -institutionen sowie die Kooperation mit der Wirtschaft im Fokus.
      Zudem erlangen Sie betriebswirtschaftliches Basiswissen, das für die Übernahme einer Führungsposition unerlässlich ist. BWL, VWL, Marketing & Vertrieb gehören heute zum Basiswissen. Journalisten, Pressesprecher und andere qualifizierte Mitarbeiter im Kommunikationsbereich müssen Hintergründe verstehen und auch betriebswirtschaftliche Themen kommunizieren können.

      Allgemeine Wirtschaftskompetenz

      Personale & soziale Kompetenz

      • Volkswirtschaftslehre
      • Betriebswirtschaftslehre
      • Marketing & Vertrieb
      • Wirtschaftsenglisch
      • Selbstmanagement und -marketing
      • Teammanagement
      • Präsentation und Moderation
      • Studium Generale

      Spezielle Fachkompetenz

      Aktivitäts- & Handlungskompetenz

      • Medientheorie
      • Kommunikationswissenschaften
      • Medienwirtschaft
      • Öffentlichkeitsarbeit/PR
      • Journalismus/Publizistik
      • Fachjournalismus
      • Onlinejournalismus
      • Software-Grundlagen
      • Medien- und Presserecht
      • Medien-Projektmanagement
      • Mediencontrolling
      • Print-Journalismus
      • Hörfunk- und TV-Journalismus
      • Journalistische Darstellungsformen
      • Corporate Publishing
      • Studium in der Praxis (SiP)
        im In- oder Ausland
      • Wissenschaftliches Arbeiten
      • Unternehmensgründung
      • Strategische Karriereplanung
      • Medienprojekte



      Bewerbung

      Voraussetzungen

      Der Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Medienkommunikation & Journalismus richtet sich an Studieninteressierte, die gerne journalistisch arbeiten – ob für Zeitungen, Zeitschriften, den Hörfunk, das Fernsehen oder das Internet. Neben einem ausgeprägten Interesse an wirtschaftlichen und medienspezifischen Fragestellungen sind gute Englisch-Kenntnisse sowie eine überdurchschnittliche journalistische Vermittlungsfähigkeit gefordert – ebenso wie ein Gespür für Sprache und Kommunikation. Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) bietet Bewerberinnen und Bewerbern ein optimales Studienumfeld, in dem sie ihre persönlichen Interessen und Qualifikationen individuell weiterentwickeln können.


      Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ist eine staatlich anerkannte, private Fachhochschule. Studierende müssen daher mindestens die gleichen formalen Zugangsvoraussetzungen erfüllen, die für die Aufnahme eines vergleichbaren Studiums an einer öffentlichen Hochschule erforderlich wären. Formale Voraussetzung zur Aufnahme eines Bachelor-Studiums an der FHM sind die Hochschul- oder Fachhochschulreife. Berufspraktiker mit entsprechenden beruflichen Abschlüssen können ebenfalls ein Studium aufnehmen. Mögliche Zugangswege zum Studium:

      •    Hochschulreife
      •    Fachhochschulreife
      •    Meister/in
      •    Meisteranwärter/in mit FH-Reife
      •    Betriebswirt/in des Handwerks
      •    Betriebswirt/in (IHK)
      •    Absolventen zweijähriger Fachschulausbildungen
      •    Fachwirte und Fachkaufleute
      •    Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in


      Die Bachelor of Arts (B.A.)-Studiengänge an der FHM sind nicht mit einem Numerus Clausus (NC) belegt. Die am besten geeigneten Bewerberinnen und Bewerber werden stattdessen über ein hochschuleigenes Auswahlverfahren ausgewählt. Wie bei der Personalauswahl moderner Wirtschaftsunternehmen hat die FHM hierfür ein aufwändiges Verfahren entwickelt.

      So bewerben Sie sich um einen Studienplatz an der FHM:

      • Bewerben Sie sich direkt ONLINE oder reichen Sie Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen bei uns ein.
      • Sind alle formalen Voraussetzungen erfüllt, werden Sie zum nächstmöglichen Auswahlverfahren eingeladen.
      • Innerhalb von 15 Werktagen erhalten Sie anschließend von uns die Entscheidung über die Zulassung zum Studium.
      • Sind Sie zum Studium zugelassen, werden Ihnen die Immatrikulationsunterlagen sowie der Studienvertrag zugeschickt.


      Wie verläuft das Aufnahmeverfahren?

      Nach Einreichung der schriftlichen Bewerbungsunterlagen entscheidet eine Bewerbungskommission über die Einladung zu einem mehrstündigen Auswahlverfahren. Die Bewerberinnen und Bewerber lösen verschiedene Gruppenaufgaben, nehmen an einem Englischtest sowie an einem fachspezifischen Test teil und durchlaufen eine Kompetenzdiagnostik nach dem KODE®-Verfahren. Den Abschluss bildet ein persönliches Vorstellungsgespräch mit einem der Hochschullehrer. Auf der Grundlage einer abschließenden Gesamtbeurteilung erhalten die Bewerberinnen und Bewerber i.d.R. innerhalb von 15 Werktagen eine verbindliche Studienplatzzusage oder -absage von der FHM.

      Ihre nächsten Schritte zur Bewerbung: Die benötigten Unterlagen können bei der Studienberatung der FHM  angefordert oder hier heruntergeladen werden. Bewerbungen sind ganzjährig möglich und werden in der Reihenfolge der Eingänge berücksichtigt.

      Ihre Ansprechpartner

      Dipl.-BW. (FH) Ramona Neubauer

      Studienberatung Bachelorstudiengänge Bielefeld

      E-Mail: neubauer(at)fh-mittelstand.de

      Fon: 0521/9 66 55-21
      Fax: 0521/9 66 55-11

      Boris Frisch B.A.

      Studienberatung Bachelor- & Masterstudiengänge Köln

      E-Mail: frisch(at)fh-mittelstand.de

      Fon: 0221/25 88 98-150
      Fax: 0221/25 88 98-20

      Anika Sander MBA

      organisatorische Standortleitung

      E-Mail: sander(at)fh-mittelstand.de

      Fon: 0511/533 588-15
      Fax: 0511/533 588 -28