International Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.)

Online Bewerben

Teammitglieder in ganz Europa, Kunden in den USA, Kooperationspartner in Asien – heutzutage ist unternehmerisches Denken und Handeln über die Landesgrenzen hinaus selbstverständlich! Auch mittelständische Unternehmen agieren zunehmend international. Das stellt diese vor die Herausforderung, dass Führungs- und Fachkräfte gefragt sind, die neben einem umfassenden wirtschaftlichen Verständnis zusätzlich über interkulturelle Kompetenzen verfügen.

"Ich habe mich für den Studiengang International Business Administration entschieden, da die Globalisierung ein fester Bestandteil unseres Alltags ist und auch mittelständische Unternehmen sich international ausrichten. Sprachbegabung und ein Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen sind von großem Vorteil."

Rauf Waraich, Project Manager Sales Automotive, Böllhoff Gruppe

Zukünftig übernehmen Sie Verantwortung in nationalen und internationalen Teams – ganz gleich, ob es sich um die Leitung eines Auslandsstandortes, internationales Kundenmanagement im Einkauf oder Verkauf, die Erschließung eines neuen Standortes im Ausland und damit verbundene personalrelevante Fragestellungen oder die Ausarbeitung internationaler Marketingstrategien handelt.

Die breitgefächerten und funktionsübergreifenden Studieninhalte des Bachelor-Studiengangs International Business Administration bieten Absolventinnen und Absolventen eine Vielfalt an abwechslungsreichen Einsatzmöglichkeiten im internationalen Wirtschaftsumfeld. Erfolgsfaktor ist die praxisnahe Verbindung von betriebswirtschaftlichen Schwerpunkten mit Sprachen und interkulturellem Management.

Wissenschaftliche Studiengangsleitung

Prof. Dr. Patrick Lentz

Prof. Dr. Patrick Lentz

Dekan Fachbereich Wirtschaft
Marketingmanagement, insbesondere Markt-, Medien- und Eventforschung
lentz@@fh-mittelstand.de

Publikationen

B.A. International Business Administration

Vollzeit
Studienort Bielefeld
Studienstart Oktober
Studiendauer 3 Jahre, inkl. 24 Wochen Praxisphase im Ausland
Studiengebühr 625,00 €/Monat
Einmalige Gebühren 150,00 € (Individuelles Auswahlverfahren); 500,00 € (Abschlussprüfung)

Informationen zum Studium

Für wen?

Sie haben ein gutes Grundverständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge, sind kommunikativ und sprachbegabt und können sich für fremde Kulturen und Nationalitäten begeistern? Dann ist der Bachelor-Studiengang International Business Administration wie maßgeschneidert für Sie. Im Fokus steht hierbei Ihre Qualifizierung für eine Fach- oder Nachwuchsführungsfunktion im internationalen Unternehmensumfeld.
Sie interessieren sich für verschiedene Wirtschaftsbereiche, legen Wert auf ein breit gefächertes Studium und hatten bislang noch nicht die Möglichkeit, sich wissenschaftliche Personal-, Marketing-, Vertriebs-, oder Rechnungslegungskenntnisse anzueignen, wünschen sich aber ein tiefergehendes und funktionsübergreifendes Gesamtverständnis? Der Bachelor-Studiengang International Business Administration ist generalistisch und praxisnah aufgebaut. Neben den betriebswirtschaftlichen Inhalten werden insbesondere die Erweiterung Ihrer sprachlichen sowie interkulturellen Kompetenzen gezielt berücksichtigt, sodass Sie sich auch auf internationalem Parkett sicher und überzeugend bewegen können.
Neben einer strukturierten Arbeitsweise verfügen Sie über Sprachtalent und sind ein Teamplayer. Eventuell haben Sie schon während der Schulzeit erste betriebswirtschaftliche Praxiserfahrungen sammeln können oder Sie verfügen bereits über relevante Auslandserfahrung durch Austauschprogramme oder Sprachkurse. Möglicherweise haben Sie auch schon eine Berufsausbildung abgeschlossen, möchten nun Ihre Kenntnisse weiterentwickeln und ein anspruchsvolles Studium anschließen, haben vor ein Unternehmen zu gründen oder sich in der Beratungsbranche selbstständig zu machen. Auch dann ist der Bachelor-Studiengang International Business Administration eine hervorragende Basis für Ihre berufliche Zukunft. Schließlich arbeiten Sie möglicherweise in multinational besetzten Teams, verhandeln mit ausländischen Geschäftspartnern, bereiten eine Expansionsstrategie für ein heimisches Unternehmen vor oder beraten international agierende Firmen zu Themen wie interkulturelle Mitarbeiterführung.

Mögliche spätere Tätigkeitsbereiche und Arbeitgeber

  • Beschaffungs- oder Vertriebsmanagement auf internationaler Ebene
  • Internationales Rechnungswesen oder Controlling
  • Ex- oder importierender Handel
  • Internationales Personalmanagement & interkulturelle Mitarbeiterführung
  • Internationale Dienstleister
  • (Agenturen oder Consulting mit internationalen Kunden)
  • Internationales Marketing in deutschen Unternehmen
  • Ausländische Tochter- oder Vertriebsgesellschaften deutscher Unternehmen
  • Internationales Projektmanagement
  • Consulting

Studieninhalte

Ziel des Studiengangs ist es, sowohl umfangreiche Fachkenntnisse zu vermitteln als auch Ihre persönliche und soziale Entwicklung zu forcieren, wodurch Sie eine optimale wissenschaftlich fundierte, aber auch praxisnahe Berufsvorbereitung für Ihre zukünftige Tätigkeit im internationalen Markt erhalten. Hierbei ist eine betriebs- und volkswirtschaftliche Basisausbildung genauso wichtig wie Grundkenntnisse in den Bereichen  Marketing und Vertrieb, Rechnungswesen oder Wirtschaftsrecht. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit ein Auslandsstudium für mehrere Monate an internationalen Hochschule zu absolvieren. 

Ihre zukünftige Führungsverantwortung beinhaltet auch die Leitung, Organisation und strategische Ausrichtung Ihres multinationalen Teams, sei es im Vertrieb oder Marketing. Neben der Vertiefung Ihrer Englischkenntnisse erlernen Sie daher im Studium an der FHM auch eine zweite Fremdsprache (Spanisch oder Russisch). Aufbauend auf dem erlernten, funktions-übergreifenden Grundverständnis werden unter anderem in bilingualen Vorlesungen nicht nur ihr Sprachniveau gefestigt und ausgebaut, sondern auch internationale Unternehmenstätigkeiten in einen größeren Zusammenhang gestellt. Wirtschaftsenglisch, eine zweite Wirtschaftssprache und der Ausbau Ihrer Fähigkeiten in den Bereichen Interkulturelle Kommunikation, Teammanagement, Präsentation und Moderation bereiten Sie auf eine mögliche spätere Führungsposition vor. Durch den intensiven Austausch mit Unternehmen ist Ihr Studium durch eine hohe Praxisnähe geprägt. Zudem wird Ihr theoretisch erlerntes Wissen innerhalb von Fallstudien und Projekten sowie während des Auslandspraktikums immer wieder praktische Anwendung finden. Nach Ihrem Studienabschluss stehen Ihnen verschiedene Managementfunktionen auf internationaler Ebene offen, bei denen Ihre ausgeprägten Sprachkenntnisse sowie interkulturelle Kompetenz von entscheidendem Nutzen sein werden und Sie bereits auf eigene Praxiserfahrungen aufbauen können.

Allgemeine Wirtschaftskompetenz

  • Volkswirtschaftslehre
  • Betriebswirtschaftslehre I und II
  • Marketing und Vertrieb
  • Rechnungswesen & Finanzierung
  • Controlling
  • Wirtschaftsrecht
  • Einführung SAP
  • Wirtschaftsmathematik & Statistik

Personale & soziale Kompetenz

  • Business English - Communication & Presentation
  • Wirtschaftssprache 2:  Spanisch oder Russisch (Grundlagen und Aufbau)
  • Teammanagement, Präsentation & Moderation
  • Studium Generale

International Business-Kompetenz (englischsprachig)

  • International Management
  • International Marketing
  • Global Sourcing & International Supply Chain Management
  • International Risk & Finance Management
  • Financial Accounting & IFRS
  • Organizational Behavior & Human Resource Management
  • International Project Management 
  • Intercultural Communication

Aktivitäts- & Handlungskompetenz

  • Studium in der Praxis (SiP)/ Auslandsstudium
  • Wissenschaftliches Arbeiten I: Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten
  • Wissenschaftliches Arbeiten II: Empirische Forschungsmethoden
  • Unternehmensgründung

Bewerbung

Mit dem Bachelor-Studiengang International Business Administration spricht die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Interessenten an, die sich für ökonomische Zusammenhänge begeistern sowie ihre Sprachkompetenz fundiert erweitern möchten und sich für Fach- oder Nachwuchsführungsfunktionen im internationalen Bereich qualifizieren wollen. Ein grundsätzliches Verständnis für fremde Kulturen und Nationalitäten sind von Vorteil. In dem bilingualen Unterricht werden die Kenntnisse in der Sprache Spanisch oder Russisch vertieft. Aus diesem Grund bietet der Bachelor-Studiengang International Business Administration eine optimale wissenschaftliche Berufsvorbereitung für den internationalen Markt. Nach dem Studienabschluss können Sie verschiedene Managementfunktionen im internationalen Kontext erwerben, bei der eine hohe Sprachkompetenz Voraussetzung für ihre Handlungen und Managemententscheidungen sind.

Voraussetzungen

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ist eine staatlich anerkannte, private Fachhochschule. Studierende müssen daher mindestens die gleichen formalen Zugangsvoraussetzungen erfüllen, die für die Aufnahme eines vergleichbaren Studiums an einer öffentlichen Hochschule erforderlich wären. Formale Voraussetzung zur Aufnahme eines Bachelor-Studiums an der FHM sind die Hochschul- oder Fachhochschulreife. Berufspraktiker mit entsprechenden beruflichen Abschlüssen können ebenfalls ein Studium aufnehmen. Mögliche Zugangswege zum Studium:

  • Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (Allgemeine Hochschulreife, etc.)
  • Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • Meister/in
  • Meisteranwärter/in mit FH-Reife
  • Betriebswirt/in des Handwerks
  • Absolventen zweijähriger Fachschulausbildungen
  • Fachwirte und Fachkaufleute

 

Die Bachelor-Studiengänge an der FHM sind nicht mit einem Numerus Clausus (NC) belegt. Die am besten geeigneten Bewerberinnen und Bewerber werden stattdessen über ein hochschuleigenes Auswahlverfahren ausgewählt. Wie bei der Personalauswahl moderner Wirtschaftsunternehmen hat die FHM hierfür ein aufwändiges Verfahren entwickelt.

So bewerben Sie sich um einen Studienplatz an der FHM

  • Bewerben Sie sich direkt ONLINE oder reichen Sie Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen bei uns ein.
  • Sind alle formalen Voraussetzungen erfüllt, werden Sie zum nächstmöglichen Auswahlverfahren per Mail eingeladen.
  • Innerhalb von 15 Werktagen erhalten Sie anschließend von uns die Entscheidung über die Zulassung zum Studium.
  • Sind Sie zum Studium zugelassen, werden Ihnen die Immatrikulationsunterlagen sowie der Studienvertrag zugeschickt.

Wie verläuft das Aufnahmeverfahren?

Nach Einreichung der schriftlichen Bewerbungsunterlagen entscheidet eine Bewerbungskommission über die Einladung zu einem mehrstündigen Auswahlverfahren. Die Bewerberinnen und Bewerber lösen verschiedene Gruppenaufgaben, nehmen an einem Englischtest sowie an einem mathematisch-logischen Test teil und durchlaufen eine Kompetenzdiagnostik nach dem KODE®-Verfahren. Den Abschluss bildet ein persönliches Vorstellungsgespräch mit einem der Hochschullehrer. Auf der Grundlage einer abschließenden Gesamtbeurteilung erhalten die Bewerberinnen und Bewerber i.d.R. innerhalb von 15 Werktagen eine verbindliche Studienplatzzusage oder -absage von der FHM.

Ihre nächsten Schritte zur Bewerbung

Die benötigten Unterlagen können bei der Studienberatung der FHM angefordert oder hier heruntergeladen werden. Bewerbungen sind ganzjährig möglich und werden in der Reihenfolge der Eingänge berücksichtigt.  

Ihre Ansprechpartner

Nelly Anklam

Nelly Anklam

Marketing & Vertrieb Schwerin
Studienberatung
anklam@@fh-mittelstand.de
Fon: +49 385 74209815

Melanie Heine

Melanie Heine, M.Sc.

Marketing & Vertrieb Hannover
Studienberatung
heine@@fh-mittelstand.de
Fon: +49 511 53358813

Dipl.-Pol. Ralf Struschka

Dipl.-Pol. Ralf Struschka

Marketing & Vertrieb Berlin
Studienberatung
struschka@@fh-mittelstand.de
Fon: +49 30 259236323

Alisa Wiehenstroth

Alisa Wiehenstroth, M.Ed.

Fachbereich Wirtschaft Bielefeld
Studienberatung
wiehenstroth@@fh-mittelstand.de
Fon: +49 521 96655244

Stimmen zum Studium

Viola Kempf

heute: Absolventin

(...weiter)

Von dem 21. September 2015 bis zum 18. März 2016 absolvierte ich mein Praktikum im Rahmen meiner SIP-Phase bei der BMW Group in München, Abteilung Technische Planung.

Mein Aufgabenbereich lag im Bereich „Human Ressources“ und war das Managen von Mitarbeiterschulungen einer internationalen Reihe für montagerelevante- und allgemeine Themen. Dazu gehörte das Planen (Organisation), Durchführen (Moderation) und Nachbereiten (Analysieren  der Teilnehmer). Ich führte den Prozess an, leitete Ergebnisse aus meinen Analysen ab und leitete Schritte zur Erweiterung der Marketingmaßnahmen und des Konzeptes ein. Zusätzlich erstellte ich eine detaillierte Prozessbeschreibung für meinen Aufgabenbereich um neuen Mitarbeitern einen umstandslosen Einstig zu gewährleisten.

Mein Programm stellte ich in diversen nationalen- und internationalen Meetings und auf verschiedenen Führungsebenen vor um unseren Teilnehmer- und Referentenkreis zu erweitern. Dies ermöglichte mir viel internationalen Kontakt und lag im direkten Kontakt zu dem Schwerpunkt meines Studiums, dem „internationalen Management“. Durch die Zuteilung meines eigenen Aufgabenbereiches lernte ich die Verantwortung für einen Aufgabenbereich zu übernehmen und von meinem Abteilungsleiter vorgegebene Ziele zu erreichen. Meine Ergebnisse und den aktuellen Stand präsentierte ich einmal wöchentlich in unserer Abteilungsrunde. Mein Praktikum bei der BMW Group wurde von Herr Schmalbach betreut. Dies ermöglichte mir eine enge Betreuung im Rahmen meiner schriftlichen Arbeit und umgehende Antworten bei von mir aufkommenden Fragen.

Abschließend kann ich sagen, dass ich hätte keine bessere Entscheidung hätte treffen können als mein Praktikum bei der BMW Group zu absolvieren. Ich konnte viel für mein Weiters Studium mitnehmen und möchte meine Kommilitonen den Ratschlag geben die Möglichkeit eines Praktikums gut zu nutzen!

Rauf Waraich

heute: Projektmanager, Böllhoff

(...weiter)

Mein Name ist Rauf Waraich, ich bin am 09.11.1992 geboren und Alumnus der Fachhochschule des Mittelstands. Im September 2015 habe ich den Studiengang „International Business Administration“ abgeschlossen. Meinen Berufseinstieg habe ich bei Böllhoff in Bielefeld als Projektmanager gefunden und betreute einen internationalen Key-Kunden aus der Automobilindustrie. Dort war ich für das globale Projektmanagement zuständig, denn mein Kunde hat seine Werke in über 24 Ländern. In diesem Zusammenhang war ich für größere Projektanfragen etc. für ihn der Ansprechpartner. Das ist ein sehr spannendes und vor allem internationales Berufsumfeld. Ich arbeitete mit Chinesen, Indern, Mitbürgern aus Mexiko und Amerikanern zusammen. Das macht es wirklich sehr anspruchsvoll und begeisternd. Nach zwei Jahren und zwei Monaten stellte ich mich einer neuen Herausforderung: Als Global Key Account Executive bei der Gestamp Umformtechnik GmbH bin ich nun zuständig für die VW Gruppe. Für mich war die Entscheidung, den IBA-Studiengang zu wählen, genau richtig, denn auf der einen Seite bietet dieser Studiengang eine sehr internationale Ausrichtung und beinhaltet viele praktische Inhalte, was mich super auf das Berufsleben vorbereitet hat. Das lag besonders an den Dozenten, die aus der Praxis kommen und so die Verbindung zwischen Theorie und Praxis hervorragend herstellen können. All denjenigen, die sich für den Studiengang interessieren, empfehle ich, dass ihr sehr aufgeschlossen sein solltet, ihr eine gewisse Affinität zu Sprachen mitbringen solltet, das kommt euch sowieso immer nur zu Gute und ein Interesse für globale Zusammenhänge mitbringt. Es ist für den Mittelstand unumgänglich, global aktiv zu werden, aufgrund der Globalisierung. Daher bin ich überzeugt, dass auch kleine und mittelständische Unternehmen sich international ausrichten sollten, um dauerhaft erfolgreich zu sein. Der Studiengang bereitet die Studierenden ideal auf die Anforderungen einer globalen Umwelt vor. Insbesondere die Erstellung eines Businessplans vermittelt unternehmerisches Know-How, welches bei späteren Entscheidungen im Berufsleben helfen kann. 

Praktikumsunternehmen unserer Studierenden

Jetzt online bewerben und sofort durchstarten!

Jetzt bewerben Infomaterial