Prof. Dr. Astrid Kruse

Prof. Dr. Astrid Kruse

Dekanin Fachbereich Medien
Kommunikationswissenschaft und -controlling
kruse@@fh-mittelstand.de

Medien
Bielefeld

Publikationen

  • Kruse, Astrid/Michelle Schreiner: Studienbrief Medientheorie, Bielefeld: FHM-Verlag, 2. Auflage 2016.
  • Kruse, Astrid et al.: Deutsche Unternehmerinnen in Polen und Polnische Unternehmerinnen in Deutschland: sozio-kulturelle Phänomene der Europäisierung im Vergleich. Abschlussbericht zum Forschungsprojekt. Download unter: www.fh-mittelstand.de/fileadmin/pdf/Projekte/14-008_FHM_Unternehmerinnen_digital.pdf, Stand: 1.10.2014.
  • Kruse, Astrid: Das Handwerk kann auf selbständige Frauen nicht verzichten, in: Landesgewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks e.V. (Hrsg.): Eine runde Sache. 15 Jahre Meistergründungsprämie, 10 Jahre Gründungsforschung der LGH, Düsseldorf, S. 10-13, 2011.
  • Brickwedde, Katja/Astrid Kruse: Empirische Methoden der PR, PR-PLUS-Studienbrief, Heidelberg 2010.
  • Kruse, Astrid/Richard Merk/Anne Dreier/Katrin Bitzer (2010): Gründerinnen im Handwerk. Analyse von Strukturen und Potentialen von Existenzgründungen durch Frauen im Handwerk, Abschlussbericht. Bielefeld, Download unter: www.gruenderinnen-im-handwerk.de,  Stand 1.3.2010.
  • Kruse, Astrid/Richard Merk/Anne Dreier/Katrin Bitzer: Gründerinnen im Handwerk. Analyse von Strukturen und Potentialen von Existenzgründungen durch Frauen im Handwerk, Abschlussbericht. www.gruenderinnen-im-handwerk.de, Bielefeld, 2009.
  • Kruse, Astrid/Richard Merk/Anne Dreier: Gründerinnen im Handwerk. Potentiale erkennen, Zukunft sichern. Broschüre zur Abschlusstagung. Bielefeld: FHM-Verlag 2009.
  • Kruse, Astrid/Klaus Dominik: Unternehmensgründerinnen im Handwerk, Ein Projekt mit BVMW-Beteiligung soll die wirtschaftliche Selbständigkeit von Frauen fördern, in: Der Mittelstand. Das Unternehmermagazin, , S.26/27, Heft 1/2009.
  • Kruse, Astrid: Unternehmensrelevante Themen identifizieren – Medienbeobachtung als wichtiger Baustein für erfolgreiches Issues Monitoring. In: Merten, Klaus/Neujahr, Elke (Hrsg.): Handbuch der Unternehmenskommunikation (im Erscheinen), 2008.
  • Kruse, Astrid/Ivo Bayer: „Schröder und Stoiber im TV-Duell. Eine inhaltsanalytische Betrachtung“, www.comdat.de/downloads/COMTEXT%201.pdf, Stand 1.2.2007.
  • Brickwedde, Katja/Astrid Kruse: WM 2006 – Spaß- oder Risikofaktor? Studie zum Image der WM in deutschen Medien, ttp://www.prportal.de/09-06-06-404753.html?SID= 10071d3e6988f6ab3e20a561434b9f8fb0afc104, Stand 1.2.2007.
  • Kruse, Astrid/Katja Brickwedde: „Medienresonanzanalyse in Fachmedien“, in: Günter Bentele/Deutscher Fachjournalistenverband (Hg.): PR für Fachmedien. Professionell kommunizieren mit Experten, Konstanz (UVK) 2006.
  • Kruse, Astrid: „Unternehmensrelevante Themen identifizieren – Medienbeobachtung als wichtiger Baustein für erfolgreiches Issues Monitoring“, in: Merten, Klaus/Neujahr, Elke (Hrsg.): Handbuch der Unternehmenskommunikation, Münster (Lit-Verlag) 2005.
  • Kruse, Astrid: Online bestellen – offline lesen. Das Buch als Verkaufserfolg im Internet, Norderstedt (Books on Demand) 2004.
  • Brickwedde, Katja/Astrid Kruse: Issues Monitoring – Zur Bedeutung der Themenanalyse im Prozess des Issues Monitoring, In: JPPR-Newsletter 12/2004.