Xin LI wird neues Institutsmitglied im FHM-Center for Sustainable Governance (CSG) - FHM-Rektorin Prof. Dr. Anne Dreier beruft Xin Li in das CSG-Kuratorium

Unter Anwesenheit von FHM-Rektorin Prof. Dr. Anne Dreier, FHM-Prorektor und Standortleiter Berlin Prof. Dr. Torsten Fischer sowie FHM-Prorektor und CSG-Institutsleiter Prof. Dr. Volker Wittberg unterzeichnen Jing Ma M.A., Geschäftsführer der AERY Ltd. Aachen, und FHM-Geschäftsführer Prof. Dr. Richard Merk eine neue Mitgliedschaftsvereinbarung für das an der FHM angesiedelte Center for Sustainable Governance (CSG). Gleichzeitig beruft Rektorin Dreier AERY-Inhaber und Vorsitzenden Xin Li M.Sc. in das Kuratorium der CSG-Institutsmitglieder.

Xin Li, der in Qingdao/Volksrepublik China ansässig ist, und die FHM verbindet bereits eine langjährige Zusammenarbeit. Xin Li vertritt die Interessen der FHM in China, wo zahlreiche Hochschulkooperationen entstanden sind und mehrere hundert Pre Studies-, Master und MBA-Studierende an die FHM nach Deutschland vermittelt werden konnten. Xin Li hatte sich bereits im vergangenen Jahr ausführlich über die Arbeit des CSG rund um das Thema Nachhaltigkeitsmessung und -berichterstattung informiert. Die CSG-Institutsleitung um Dr. Norbert Röttgen MdB sowie das CSG-Kuratorium unter dem Vorsitz von Ass. jur. Peter Gödde hatten Xin Li ausdrücklich in den Kreis der Institutsmitglieder eingeladen und freuen sich nun über die Mitgliedschaftsvereinbarung.

Das an der FHM verortete Stiftungsinstitut wird zum großen Teil von den Mitgliedsbeiträgen getragen und hat somit eine deutlich praxisnahe Positionierung in dem Forschungsfeld der Nachhaltigkeit.