Werksbesichtigung bei Volkswagen Nutzfahrzeuge: PSP-Kollegiaten erleben Automobilbau hautnah

Die Tore der Werkshallen von Volkswagen Nutzfahrzeuge Hannover haben sich für unsere asiatischen Kollegiaten geöffnet. Bei einer knapp zweistündigen Betriebsführung durch die riesigen Hallen wurden zahlreiche Produktionsschritte gezeigt und ausführlich erklärt. In Hannover wird seit Jahren der vielseitige T6 und der Pickup Amarok gebaut. Aber nicht nur das – spannend war natürlich auch ein Blick hinter die Kulissen bei einem der weltweit größten Automobilkonzerne mit all seinen Vorschriften und Sicherheitsvorkehrungen.

Zur Förderung der Sprachkenntnisse der PSP-Teilnehmer war die komplette Führung natürlich auf Deutsch. Besonders interessant war dabei auch die Erkenntnis, dass deutsche Begriffe mehrere Bedeutungen haben können. So bedeutet z.B. die „Hochzeit“ im automobilen Jargon das Zusammenfügen der Karosserie mit dem Triebwerk.