Vom regnerischen Schietwetter bis hin zu kulinarischen Köstlichkeiten: Kollegiaten erleben die Hafenstadt Hamburg hautnah

 

Keine andere Stadt kann den nordischen Charme Deutschlands besser vermitteln als die Hansestadt Hamburg. Genau aus diesem Grund geht die jährliche Kursfahrt des Pre-Studis-Programs genau dahin. So auch wieder vergangene Woche: Für 21 Kollegiaten hieß es Koffer packen und auf geht’s nach Hamburch. Begleitet wurden Sie vom DaF-Lehrer Hendrik Alsmeier und der neuen organisatorischen Standortleiterin des Campus Hannovers Nicole Jakobebbinghaus. Das dreitägige Programm war gespickt mit verschiedenen Unternehmungen. Am Freitag wurden die Hamburger Sehenswürdigkeiten wie die Speicherstadt und die neue Elbphilharmonie angeschaut. Als es schon dämmerte, wurde Hamburg dann vom Wasser aus bei einer Lichterfahrt auf der Elbe bestaunt. Am nächsten Tag komplettierte eine Stadtrundfahrt die Sightseeingtour. Abends kamen sie dann im Hamboger Veermaster, dem ältesten Restaurant Hamburgs, auf den Geschmack typisch Hamburger Küche, bevor dann eine Tour über die weltberühmte Reeperbahn im Hamburger Kiez stattfand. Am Sonntag stand der Besuch des Chokoversums im Mittelpunkt. Hier konnten die Kollegiaten sogar ihre eigene Schokoladentafel kreieren. Alle Beteiligten hatten viel Spaß – trotz des typisch hamburgischen Schmuddelwetters.