Vom Flüchtling zum Handwerksmanager? FHM Schwerin kooperiert mit Handwerkskammer Schwerin auch in der Flüchtlingsintegration

 „Wege in Ausbildung für Flüchtlinge“ ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, der Bundesagentur für Arbeit und des Zentralverbands des Deutschen Handwerks. Hier werden Flüchtlinge über berufliche Perspektiven im Handwerk informiert und im Rahmen eines mehrstufigen Verfahrens für eine Ausbildung im Handwerk vorbereitet. Die Umsetzung der Berufsorientierungsphasen obliegt den Handwerkskammern vor Ort, Praxisphasen in Handwerksunternehmen sind ebenfalls vorgesehen.

Die FHM Schwerin bietet einem besonders talentierten jungen Flüchtling nun erstmals die Möglichkeit, eine dreiwöchige Praxisphase in der Hochschule zu absolvieren. Der Syrer, Khalil Alklib (26), wird in der Zeit vom 24.07.2017 bis zum 11.08.2017 zusätzlich zu seiner Berufsorientierung im Handwerk „Hochschulluft schnuppern“. Der junge Mann, der seit 2,5 Jahren mit seiner Frau und seinen zwei kleinen Kindern in Deutschland lebt, verfügt bereits über sehr gute B2-Sprachkenntnisse und ist hochmotiviert. In Syrien hat er das Abitur abgeschlossen und 3 Jahre BWL studiert, bevor er aufgrund des Krieges aus seinem Heimatland flüchten musste. Sein Betreuer bei der HWK, Sebastian Köpke, ist begeistert von seinem Schützling: „Khalil ist sehr ordentlich, er ist pünktlich und spricht sehr gut Deutsch. Sein primäres Ziel ist es, während des Praktikums einen Einblick darüber zu bekommen, wie ein Studium in Deutschland abläuft“, sagt er.

Fände der junge Syrer Gefallen an einer Kopplung einer beruflichen Aus- und Fortbildung im Handwerk mit einer akademischen Fundierung, kann er sich perspektivisch z.B. für den Bachelor Handwerksmanagement entscheiden, der von der FHM Schwerin in Kooperation mit der Handwerkskammer Schwerin angeboten und durchgeführt wird.

Die Fachhochschule des Mittelstands wünscht Herrn Alklib eine spannende Zeit und viel Spaß am Schweriner Standort.

v.li.n.re. Dr. Anja Gelzer (FHM), Sebastian Köpke (HWK), Khalil Alklib (Praktikant), Paul Plüschke (FHM)