Viel Anerkennung für Kölner Studiengruppe

Die studienübergreifende Kölner FHM Projektgruppe „Studyvent.“ hatte einen sehr erfolgreichen Aufritt bei  der Firmenzentrale von „porta!“  in Ostwestfalen. Mit Blick auf filmische Kampagnen, die viral in den sozialen Netzwerken von immer größerer Bedeutung werden, überzeugten die Kölner FHM-Studenten die Marketingleitung mit einer eigenen Konzeption. Porta-Marketing-Chef Stefan Jungmann war nach der professionellen Präsentation begeistert: „Großes Kompliment – der studentische Film und die Idee der viralen Distribution hat mich überzeugt.“ Er werde sich bei der Geschäftsleitung für eine großzügige Unterstützung einsetzen. Hintergrund: Die Kölner Studierenden hatten mit eigenen Mitteln in der Fußgängerzone eine „Nimm-mich-mit-Aktion“ von Möbeln umgesetzt – und diese gefilmt. Porta-Möbel, einer der ganz Großen dieser Branche, wird nun wohl richtig einsteigen – es soll ein professioneller Videoclip entstehen. Auch FHM-Campus-Leiter Prof. Große war begeistert: „Das ist für die FHM Köln eine neue Dimension – eine Kölner Projektidee, die vor Ort quasi „getestet“ wurde, und nun von einer Branchengröße professionell begleitet wird.“