Studentische Konferenz im Modul Veranstaltungs- und Eventmanagement

Am Montag, 08. Februar, diente die Aula der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Schwerin den Studierenden der Studiengänge Hotel- und Tourismusmanagement 2013 und Management im Gesundheitstourismus 2013 als Bühne für die Präsentation der von ihnen erarbeiteten Veranstaltungskonzepte. Im Rahmen des Studienmoduls Veranstaltungs- und Eventmanagement hatten sich diese zuvor dem Entwurf und der Entwicklung verschiedener Events gewidmet.

Am 08. Februar konnten sie die Ergebnisse ihrer Arbeit schließlich einem Publikum bestehend aus Kommilitonen, Vertretern des Stadtmarketing Schwerin, Mitarbeitern der FHM Schwerin und dem Studiengangsleiter vorstellen.

Neben der Konzeption des Bachelor-Abschlussballs der FHM Schwerin im Frühjahr 2017 und der Planung zweier Exkursionen, von denen jene zum Hotelkongress in Berlin bereits zuvor durchgeführt wurde, widmeten sich die Gruppen auch Veranstaltungen für externe Interessengruppen.

Dabei befasste sich eine der Gruppen mit der Realisierung eines Street Food Festivals für die Landeshauptstadt Schwerin und eine weitere mit der Neugestaltung des „Preis des Gesundheitstourismus“. Gänzlich neue Veranstaltungskonzepte entwickelten zwei weitere Gruppen für den sich in der Umstrukturierung befindlichen Verband der Köche, mit dem Ziel moderner und zukunftsorientierter zu präsentieren.

Die vorgestellten Konzepte waren dabei sehr unterschiedlich und wurden durch die Anwesenden stark kommentiert und diskutiert. Als Ergebnis dieser studentischen Konferenz ist eine konkrete Umsetzung der überarbeiteten Konzepte in einigen Fällen bereits eingeleitet worden.

Text: Niklas Bünting (HTM 13)