Starkes Kooperationsnetzwerk begeistert Studierende

Das Hotel- und Tourismus-Studium am Baltic College – FHM Schwerin zeichnet sich unter anderem durch den praktischen Wissenstransfer im Rahmen verschiedener Exkursionen aus.

Bei einer Exkursion nach Hamburg verschmolzen Theorie und Praxis. Studierenden besuchten zahlreichen Unternehmen in Gastronomie und Tourismus. Studierende des "Hotel- und Tourismusmanagement" waren auf einer Fach-Exkursion zum Modul "Netzwerkmanagement" in Hamburg.

Was haben die 25hours Hotelbetriebsgesellschaft, der EDEKA–Konzern, die TREUGAST Solutions Group und das Restaurant „La Baracca“ in Hamburg gemeinsam? Sie alle konnten die Studierenden ihres gemeinsamen Kooperationspartners, dem Baltic College - FHM Schwerin in ihren Häusern begrüßen und dort ihre Erfahrungen an die zukünftigen Fachkräfte weitergeben. Während ihrer Exkursion in die nordische Metropole profitierten die Studierenden des „Hotel- und Tourismusmanagement“ dabei von all den individuellen Stärken der Sponsoren.

In der Fach-Exkursion zum Modul „Netzwerkmanagement“ ermöglichten die Professoren Dr. Gerald Wetzel und Stephan Gerhard den Teilnehmern direkten Wissensaustausch und spannende Einblicke in renommierte Unternehmen. Auf diesem Wege ist die Einheit von Wirtschaft und Wissenschaft gegeben und damit für die Studierenden die Verknüpfung von theoretischem Kenntnissen mit praktischen Anwendungen gewährleistet. „Netzwerkmanagement“ wurde dadurch für die Studierenden greifbar an direkten Beispielen gestaltet.

Beispielsweise konnten die Studierenden im „La Baracca“ nicht nur kulinarisch ihren Horizont erweitern: durch dessen innovative Bestellmethode erlebten sie Innovation im Gastronomiebereich hautnah. Auch die langjährig erfolgreiche Zusammenarbeit mit der TREUGAST Unternehmensberatung, insbesondere mit deren Gründer Prof. Stephan Gerhard,  erweiterte das Spektrum potenzieller Arbeitgeber.

Welche Erfahrungen die Studierenden gesammelt haben, schreiben sie selbst im Baltic College Blog.