St. Michaelshaus ist neuer Partner für das Modellprojekt Social Media Recruiting OWL

Seit April 2013 ist das Mindener Alten- und Pflegeheim St. Michaelshaus Partner im Modellprojekt Social Media Recruiting OWL. Gemeinsam mit der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Bielefeld erforscht und erprobt es mit Hilfe des Social-Media-Ansatzes im Rahmen des Projektes Möglichkeiten zur Gewinnung und Bindung von Fachkräften.

Der Fachkräftemangel ist in der Gesundheits- und Pflegebranche deutlich zu spüren. Unternehmen aus diesen Bereichen suchen oftmals händeringend nach gut ausgebildeten Betreuern, Pflegern und Ärzten. Die Darmklinik Exter und die BKK Diakonie haben das Potenzial des Projektes für sich und ihre Suche nach Fachkräften erkannt und beteiligen sich bereits seit mehreren Monaten am Modellprojekt. Mit dem St. Michaelshaus ist seit April 2013 ein weiteres Unternehmen aus der Gesundheits- und Pflegebranche zum Projekt gestoßen.

„Eine Beteiligung am Projekt ist zu jedem Zeitpunkt möglich“, betont Prof. Dr. Manfred Leisenberg, Leiter des Modellprojektes Social Media Recruiting OWL. Neben dem Mindener Alten- und Pflegeheim St. Michaelshaus, sind weitere Partner im Modellprojekt. Projektberater Jürgen Huhle aus Minden hat mit Stephan Kurze, Heimleitung des St. Michaelshauses bei der Initialberatung und einem Workshop interessante Anforderungen, Hintergründe und Möglichkeiten für das St. Michaelshaus erkannt. Die Umsetzung von Social Media Maßnahmen wird mittel- bis langfristig einen immer wichtigeren Marktzugang sicherstellen.

Bei dem St. Michaelshaus handelt es sich um ein Alten- und Pflegeheim, das im Zentrum der Stadt Minden/Westfalen liegt. In wenigen Minuten können Bewohner und Angehörige von dort aus die Fußgängerzone erreichen. Zudem ist das St. Michaelshaus durch einen Kreuzgang direkt mit dem Mindener Dom verbunden.

Über Social Media Recruiting OWL

Das Projektvorhaben „Employer Branding 2.0“ in Kooperation zwischen der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Bielefeld (http://www.fh-mittelstand.de) und dem Social Media OWL e. V. (http://www.smowl.de) bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen in der Region Ostwestfalen-Lippe die Möglichkeit, den Aufbau einer Arbeitgebermarke (Employer Branding) mit Hilfe des Social-Media-Ansatzes zu erproben und zu fördern.

Der Kampf um Fachkräfte nimmt zu, klassische Instrumente der Personalgewinnung wie Anzeigen, Jobmessen etc. greifen immer weniger und sind in der Regel sehr teuer. Viel versprechende Wege zum Aufbau einer Arbeitgebermarke mit Hilfe des Social-Media-Ansatzes werden noch nicht angegangen, weil die Erfahrung und das notwendige Wissen fehlen. Im Projektverlauf werden Unternehmensführung, Personal- und Marketingverantwortliche aus den teilnehmenden Unternehmen als Social-Media-Recruiting-Manager ausgebildet.

Das Projekt wird durch das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAIS), aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) sowie durch mittelständische Unternehmen aus OWL gefördert.