Spannende Form der Wissensvermittlung – Studierende erproben ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im Planspiel

Vom 03.02.-05.02.2014 erlebten die Studierenden des Studiengangs Hotel- und Tourismusmanagement an der FHM Schwerin eine besondere Form der Wissensvermittlung. Im Rahmen eines Planspiels unter der Leitung von Prof. Peter Ivic wurde unter realen Bedingungen das Konkurrenzverhältnis zweier Reiseveranstalter simuliert. Zwei Studierendengruppen stellten sich dem Spiel und versetzten sich jeweils in die Situation eines der beiden konkurrierenden Reiseveranstalter. Mit dem Ziel, möglichst erfolgreich am Markt positioniert zu sein, ging es für die Studierenden darum Personal einzustellen, Angebote zu erarbeiten, die Konkurrenz im Blick zu behalten und sogar den Einfluss von Naturkatastrophen zu bewältigen.
Trainiert wurden insbesondere das Treffen von Entscheidungen unter riskanten Ausgangsbedingungen, das Handeln unter Wettbewerbsdruck und natürlich überfachliche Kompetenzen wie Teamgeist und Persönlichkeitsentwicklung durch die intensive und anspruchsvolle Arbeit innerhalb der Gruppe.
Durch die Simulation realer Unternehmens- und Marktbedingungen konnten die Studierenden in dieser speziellen Form der Lehrveranstaltung aktiv Wissen aus mehreren Modulen wie z.B. „Management-Techniken“ und „Geschäftstourismus“ anwenden und generieren.