Sommerfest der FHM Hannover

Am 8. August startete das zweite Sommerfest der FHM Hannover. Das Wetter war gut, so dass das Fest draußen im Podbi-Park stattfinden konnte. Alle haben etwas zum Fest beigetragen: um das Büffet haben sich die einzelnen Gruppen gekümmert und mit ausgefeilten Kreationen überrascht.

Die FHM hat Getränke gesponsert und für das Rahmenprogramm gesorgt. Nachdem der erste Hunger am Büffet gestillt werden konnte startete die FHM Sommerfest-Olympiade. Innerhalb von drei Spielen traten die verschiedenen Gruppen gegeneinander an.

Im ersten Spiel „Pong“ mussten die Spieler mit einem Tischtennisball in die Becher des gegnerischen Teams treffen, die Gewinner wurden durch ein K.O.-System ermittelt. Nach einem knappen, nervenaufreibenden Finale konnte MM06 den ersten Sieg für sich verbuchen. Im zweiten Spiel war Köpfchen gefragt: jede Gruppe stellte einen Spieler zur Verfügung, der sich den Fragen aus der Sendung „Wer wird Millionär“ stellen musste. Mit etwas mehr oder weniger Hilfe konnte nahezu jede Frage beantwortet werden. Es zeichnete sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen EE10, MM06 und H17/18 ab. Die Entscheidung brachte erst das letzte Spiel: Gruppen-Schere-Stein-Papier. Ebenfalls im K.O.-System gespielt, standen sich nun immer vier Leute aus einer Gruppe in einem Feld gegenüber und spielten eine etwas andere Variante des altbekannten Spiels. Das Finale konnte dann MM06 für sich entscheiden. Der Sieger erhielt zwei Flaschen Sekt und es wurde munter weiter gefeiert.

Nach diesem gelungenen Abend freuen wir uns jetzt schon auf das nächste Fest!