Social Media Recruiting OWL: Seminarauftakt an der FHM Bielefeld

Bielefeld. Am gestrigen Dienstag hat das erste Seminar des Modellprojekts Social Media Recruiting OWL in der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Bielefeld stattgefunden. Ziel des zweistündigen Treffens, war der Austausch der Projektteilnehmer untereinander sowie der fachliche Input über den Einsatz von Social Media im Unternehmen.

Nach dem offiziellen Start des Projekts „Employer Branding 2.0: Social Media-Fachkräfteaufbau und -Fachkräftesicherung für mittelständische Unternehmen in OWL“ am 28. Januar, steigen die teilnehmenden Unternehmen in diesen Wochen auch fachlich in die Thematik ein. In den ersten Unternehmen haben bereits Initialworkshops stattgefunden, mit denen verschiedene Berater die Ist-Situation sowie die Ziele der Projektpartner erfasst haben. Auf dieser Basis erhalten sie jeweils eine individuelle Konzeption, um die sozialen Netzwerke zielgerichtet für die Suche nach neuen Mitarbeitern zu nutzen.

Als eines der ersten Unternehmen hat die Consulting Spirit Solutions GmbH & Co. KG einen solchen Work-shop durchgeführt. „Wir suchen fortlaufend neue Mitarbeiter für unser IT-Unternehmen. Vor allem gut ausgebildete Fach- und Führungskräfte sind heute in sozialen Netzwerken unterwegs. Deshalb wollen wir uns hier stärker positionieren,“ sagt Geschäftsführer und IT-Berater Stephan Dirks aus Bad Oeynhausen. Auch für die Darmklinik Exter, den Jugend-Reiseanbieter „ruf“ aus Bielefeld sowie das Technologie-Unternehmen „KAIMANN“ aus Hövelhof liegen die Vorteile der Mitarbeitergewinnung über die digitalen Kanäle auf der Hand. Im Innovationsprojekt wollen sie über einen Zeitraum von 18 Monaten ihre Mitarbeiter als Social Media Recruiting Manager ausbilden lassen.

Dafür dient die geplante Seminarreihe an der FHM Bielefeld, die von Prof. Dr. Manfred Leisenberg und dem Team des Expertennetzwerks Social Media OWL e. V. inhaltlich aufbereitet wird. Neben der reinen Wissensvermittlung stehen aber auch der Austausch der Projektpartner sowie das Networking auf der Tagesordnung. Das Seminar ist auch offen für weitere Unternehmen, die sich für das Modellprojekt interessieren und ihre Personalsuche auf Social Media-Kanäle erweitern wollen. Weitere Informationen sind auf der Website www.social-media-recruiting-owl.de einsehbar.Über Social Media Recruiting OWL

Das Projektvorhaben „Employer Branding 2.0“ in Kooperation zwischen dem Social Media OWL e. V. (http://www.smowl.de) und der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Bielefeld (http://www.fhm-mittelstand.de) bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen in der Region Ostwestfalen-Lippe die Möglichkeit, den Aufbau einer Arbeitgebermarke (Employer Branding) mit Hilfe des Social-Media-Ansatzes zu erproben und zu fördern.

Der Kampf um Fachkräfte nimmt zu, klassische Instrumente der Personalgewinnung wie Anzeigen, Jobmessen etc. greifen immer weniger und sind in der Regel sehr teuer. Viel versprechende Wege zum Aufbau einer Arbeitgebermarke mit Hilfe von Social Media werden noch nicht angegangen, weil die Erfahrung und das notwendige Wissen fehlen. Im Projektverlauf werden Unternehmensführung, Personal- und Marketingverantwortliche aus den teilnehmenden Unternehmen als Social-Media-Recruiting-Manager ausgebildet.

Prof. Dr. Manfred Leisenberg (FHM) und Jürgen Huhle (Mitglied im SMOWL e.V./ Berater im Projekt) begrüßen die Seminarteilnehmer.