Sicher ins Finale von GLOCAL: Vorbereitungsworkshop an der FHM Schwerin

Die Schweriner Wissenschaftswoche steht vor der Tür und damit rückt auch der spannendste Moment im FHM Ideenwettbewerb „GLOCAL – Think GLObal, act loCAL“ immer näher: Das Finale mit der Auszeichnung der besten Ideen!

Die Schweriner Wissenschaftswoche steht vor der Tür und damit rückt auch der spannendste Moment im FHM Ideenwettbewerb „GLOCAL – Think GLObal, act loCAL“ immer näher: Das Finale mit der Auszeichnung der besten Ideen!

GLOCAL läuft bereits das dritte Jahr an der FHM Schwerin und wird gemeinsam mit der Hochschule Wismar veranstaltet. Beim Finale treten die jeweiligen Teams der beiden Bildungseinrichtungen gegeneinander an, um die beste Idee des jährlichen Wettbewerbs zu küren. Für die FHM Schwerin gehen dafür zwei sehr unterschiedliche Kandidaten an den Start: Herr Xuefeng Bai, Master-Student im MBA Entrepreneurship & Management und Frau Melanie Fixsen aus dem B.A. Hotel- und Tourismusmanagement Studiengang verteidigen ihre Ideen gegen die Wettbewerber aus Wismar.

Unterstützt wurden sie am 07.10.2015 in einem Vorbereitungsworkshop, in dem es ausschließlich um die Verbesserung der Präsentationstechniken ging. Mit Video-Aufnahmen, wie auch Feedback- und Kritik-Runden konnten die Teilnehmer unter Anleitung von Trainerin Ellen T. Kokaras-Tantzen sowohl kritische Eigenreflektion, als auch sicheres Auftreten auf der Bühne weiterentwickeln. Am kommenden Montag (12.10.2015) werden dann die Ideen im Rahmen der Schweriner Wissenschaftswoche vor einer fünfköpfigen Jury präsentiert. In Aussicht stehen vielversprechende Preise, wir können also gespannt sein auf die Ergebnisse!