Rote Helme und Baustellenschuhe: Das sieht nach einer Verknüpfung von Theorie & Praxis aus!

FHM Tec Rheinland: Für Studierende ist das Studium besonders interessant, wenn Theorie und Praxis zusammenfinden. Die Studierenden des Studiengangs ‚Architektur- und Immobilienmanagement‘ erhielten innerhalb des Faches Gebäudelehre die Gelegenheit, das Tätigkeitsspektrum eines Projektentwicklers in der Praxis kennenzulernen. Aus einem geknüpften Kontakt zwischen dem Projektentwickler der Kreissparkasse Köln, der Firma Pareto, und der Professorin und Studiengangsleiterin Doris Haas-Arndt entstand die freundliche Einladung in die interessanten Räumlichkeiten der Firma Pareto am Neumarkt.

Nach einer Einführung über die Hintergründe des Sanierungs- und Neubauprojektes durch den Architekten und Stadtplaner, H.-Jürgen Rodehüser, erfolgte die Besichtigung der komplexen Baustelle am Konrad-Adenauer-Ufer. Die kompetente Führung durch die einzelnen Baustellenbereiche übernahm der Bauleiter Markus Kalscheuer. Nicht nur der Alltag auf einer Baustelle, auch Helme und schwere Baustellenschuhe gaben den Studierenden einen ersten Eindruck von einem späteren möglichen Tätigkeitsfeld.

Prof. Haas-Arndt (2.v.l.) mit den angehenden Architektur- und Immobilienmanagern auf Baustellenbesichtigung

Ohne die entsprechende Sicherheitsmaßnahmen -Helme und schwere Baustellenschuhe- geht hier nichts.