Projekt: University-Enterprise Cooperation via Spin-Off Companies Network

Vom 17.-19.10.2017 fand an der FHM Berlin eine internationale Konferenz zum Projekt „University-Enterprise Cooperation via Spin-Off Companies Network“ statt: 30 Hochschulexperten aus Deutschland, Spanien, Portugal, Russland, Georgien und China  diskutierten über die  Strukturveränderungen sowie Optimierungsmöglichkeiten der Abläufe von Unternehmensgründungen aus der Hochschule heraus. In drei verschiedenen Symposien berichteten Redner einzelner Institutionen über ihre Erfahrungen. Neben den Vorträgen gab es interessante Exkursionen, wie beispielsweise der Besuch des Center of Technology Adlershof. Hier konnten die Teilnehmer verschiedene Spin-Off-Unternehmen hautnah erleben.

Hintergrund des UNISON-Projektes: Im Zuge des Bologna Prozesses, der einen Beitrag zur Weiterentwicklung internationaler Hochschulsysteme abbildet, sollen Best-Practice-Beispiele von Mechanismen für den Wissens- und Technologietransfer in Unternehmen implementiert werden. Ziel ist die Förderung der Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Hochschulen mittels eines effektiven Modells sowie die Entwicklung eines internationalen, virtuellen Netzwerkes.