Prof. Yuan Li hält Gastvortrag zum Thema „Interkulturelle Kommunikation“

Frau Prof. Yuan Li von der chinesischen Zhejiang University hat im Forum der FHM Berlin einen Gastvortrag zum Thema „Handlungsstrategien interkultureller Kommunikation zwischen Chinesen und Deutschen“ gehalten. Frau Prof. Yuan Li ist Prorektorin der School of International Studies der Zhejiang University und eine wichtige Expertin auf dem Gebiet der interkulturellen Kommunikation mit Schwerpunkt China und Deutschland. Die chinesische  Zhejiang University ist eine bedeutende Partneruniversität der FHM und es herrscht ein intensiver wissenschaftlicher Austausch zwischen den beiden Hochschulen.

Die Zhejiang Universität eine von neun chinesischen Elite-Universitäten und gehört zu den ältesten Universitäten des Landes. Die Universität hat unter anderem den Physik-Nobelpreisträger Tsung-Dao Lee hervorgebracht. Die Zhejiang Universität liegt im Südosten Chinas, rund 200 Kilometer südwestlich von Shanghai und verfügt über knapp 50.000 Studenten.

Im zweiten Teil ihres Vortrags beschäftigte sich Prof. Yuan Li unter dem Thema „China und Deutschland -  eine junge Familie ?“ mit der deutsch-chinesischen Partnerschaft. Im Anschluss konnte das Auditorium im Rahmen einer offenen Gesprächsrunde weitere Fragen diskutieren.

Besonders für die Kollegiaten des FHM Studienkollegs (Pre-Studies-Program) war der Besuch von Prof. Yuan Li eine gute Gelegenheit die eigenen Erfahrungen in der interkulturellen Kommunikation zu reflektieren und methodisch zu erschließen.

Prof. Yuan Li von der chinesischen Zhejiang University spricht im Forum der FHM Berlin

Prof. Yuan Li in der Diskussion mit dem Auditorium