Neu ab Oktober 2017: FHM startet mit dem innovativen Bachelor-Studiengang Virtual Reality Management

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) erweitert zum kommenden Oktober ihr Angebot um den Studiengang B.A. Virtual Reality Management. Er wird die Studierenden optimal auf die digitale Zukunft unserer Gesellschaft vorbereiten und eröffnet für die kommenden Absolventen ganz neue Karrieremöglichkeiten.

Jeder spricht von Digitalisierung, Industrie 4.0 und Virtual Reality: Selbst fahrende Fahrzeuge, denkende Maschinen, intelligente Lagersysteme oder ein virtueller Rundgang durch die Großbaustelle von nebenan sowie ganz neue Gaming-Welten – in den nächsten Jahren wird sich unsere Welt grundlegend verändern. Die Digitalisierung wird die gesamte Wirtschaft revolutionieren und innovative Jobs entstehen lassen. Im Zuge dieser Entwicklung hat die FHM zwei neue Studiengänge konzipiert.

B.A. Virtual Reality Management

Eine Realität, die zwar nur virtuell und digital existiert, die sich aber so echt anfühlt, dass sie unser Leben revolutionieren kann: Für Experten ist Virtual Reality längst zu einem Überbegriff für eine neue und einzigartige Technologie geworden, die schon jetzt ein neues Computer-Zeitalter eingeleitet hat. 

Die virtuelle Welt bietet fast unbegrenzte Potentiale für den Erfahrungsschatz eines jeden Menschen, eröffnet Unternehmen einzigartige wirtschaftliche Möglichkeiten und stellt im Bereich der Medizin eine Revolution in der Behandlung von Patienten dar. VR kennt keine Grenzen.

Absolventen werden mit dem Bachelor-Studiengang Virtual Reality Management (B.A.) zum Pionier in einem neuen technologischen Zeitalter. Sie gestalten als kommende Nachwuchsführungskraft die „virtuelle Realität“. Sie nutzen ihr innovatives Wissen für eine Karriere in der wohl vielversprechendsten und spannendsten Branche unserer Zeit.

Dieser Studiengang bietet eine einzigartige Ausrichtung auf alle Facetten der Virtual Reality, indem sowohl technische, konzeptionelle und designorientierte Qualifikationen, als auch management-bezogene Kompetenzen miteinander kombiniert werden. So wird es möglich sein, in ein innovatives Arbeitsfeld mit großem Wachstumspotenzial einzutauchen: Absolventen konzipieren mit Entwicklern völlig neue Game-Welten, erstellen Werbekampagnen für die virtuelle Welt, oder erstellen 360°-Reportagen.

Vollzeit-Studium

Studienort: Bielefeld, Köln, Hannover, Bamberg

Studienstart: Oktober 2017

Studiendauer: 3 Jahre, inkl. 24 Wochen Praxisphase im In- oder Ausland

Studiengebühr: 625,00 €/Monat (Bielefeld, Köln & Hannover; 525,00 €/Monat (Bamberg)

 

 

Der nächste Infotermin für Virtual reality Management findet am Dienstag, den 7. Februar um 17.30 Uhr am jeweiligen FHM-Campus statt.

Stellten heute den neuen Studiengang vor: Prof. Dr. Patrick Lentz, Prof. Dr. Astrid Kruse, Prof. Jochen Dickel, Prof. Dr. Ellena Werning (v.l.n.r.)