Kooperationsvertrag unterzeichnet - die Schaumburger Nachrichten werden Akademische Lehrredaktion der FHM

Die staatlich anerkannte, private Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Hannover baut ihre praxisorientierte Journalistenausbildung weiter aus: Auf der Grundlage einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit den Schaumburger Nachrichten (SN) – einer Lokalzeitung der MADSACK Mediengruppe -  unterzeichneten die Dekanin des Fachbereichs Medien, Prof. Dr. Astrid Kruse, und der Wissenschaftliche Leiter der FHM-Hannover, Prof. Dr. Jens Große, gemeinsam mit dem SN-Chefredakteur Marc Fügmann eine Kooperationsvereinbarung über eine Akademische Lehrredaktion.

Gegenseitige Förderung – das ist das Ziel der Kooperation des Zeitungsverlags und der FHM. Dabei bildet die Ernennung der Schaumburger Nachrichten als Akademische Lehrredaktionen den inhaltlichen Schwerpunkt der künftigen Zusammenarbeit. Im Vordergrund der Kooperation steht der Wissenschaft-Praxis-Transfer, von dem sowohl die Studierenden der privaten Hochschule als auch die Schaumburger Nachrichten profitieren werden. Gemeinsame Medien- und Kommunikationsprojekte, Fachvorträge mit Vertretern der Redaktionen, Exkursionen in das Verlagshaus oder die Möglichkeit für Studierende, ihre Bachelor- oder Masterarbeit anhand eines verlagsnahen Themas zu verfassen – all das wird im Rahmen der Kooperation realisiert. Vor allem Studierende der Studiengänge B.A. Medienkommunikation & Journalismus, B.A. Sportjournalismus & Sportmarketing und M.A. Crossmedia & Communication Management profitieren von der Partnerschaft mit dem Unternehmen der MADSACK Mediengruppe. 

von links: Prof. Dr. Jens Große, Prof. Dr. Astrid Kruse, Marc Fügmann