Jetzt anmelden: MEDIA.TALK der FHM am 12. November 2013 im Ringlokschuppen

„24/7 always online – wie viel Medienkonsum ist sinnvoll?“

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

12. NOVEMBER 2013, 19.00 UHR; RINGLOKSCHUPPEN BIELEFELD
JETZT KOSTENLOS ANMELDEN: www.fh-mittelstand.de/mediatalk

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Zum neunten Mal lädt die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) zum MEDIA.TALK im Bielefelder Ringlokschuppen. Am 12. November 2013 wird sich ein prominentes Podium mit dem nachweislich zunehmenden Medienkonsum in der Gesellschaft auseinandersetzen. Zu den Gästen zählen die renommierten Fernsehjournalisten Reinhold Beckmann und Oliver Welke, der frühere Regierungssprecher und heutige stellvertretende Chefredakteur der „Bild“-Zeitung Béla Anda, der Moderator Frank Buschmann, die Internetunternehmerin Verena Delius sowie die Politische Geschäftsführerin der Piratenpartei, Katharina Nocun. Die Moderation übernimmt der bekannte Medienjournalist, Publizist und FHM-Dozent Professor Bernd Gäbler.

Durch neue Endgeräte ist der Medienkonsum rund um die Uhr möglich – 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche. Über Smartphones und Tablet-PCs kann auf Nachrichtenseiten auch von unterwegs zugegriffen werden. Viele Nutzer schauen morgens zuerst auf ihr Mobilfunkgerät – die Angst, über Nacht vermeintlich wichtige Neuigkeiten verpasst zu haben, ist groß. Dies bezieht sich nicht nur auf das Weltgeschehen sondern auch auf das private Leben. Denn neben Spiegel Online, Bild oder der digitalen Ausgabe der Regionalzeitung schaut der User schnell bei Facebook, was die eigenen Kontakte gemacht haben, während man selbst geschlafen hat. E-Mails, SMS, Push-Nachrichten und Newsfeeds sorgen den ganzen Tag dafür, dass wir möglichst nichts verpassen. Über Instagram versorgen wir unsere Freunde mit Bildern, bei Pinterest beweisen wir unseren "Followern" unseren guten Geschmack und bei Twitter schreiben wir in 140 Zeichen, was uns gerade bewegt – nie wurden Medien mehr genutzt als heute.

Doch wo beginnt eigentlich die Mediennutzung und wo hört sie auf? Gibt es überhaupt noch Grenzen? Und wie viel Medienkonsum ist sinnvoll? Der MEDIA.TALK 2013 wirft einen Blick auf die Medienlandschaft und fragt auch, wie sich Medien durch den Dauerzugriff verändern. Podiumsteilnehmer Reinhold Beckmann drückt seine Vorfreude auf das ostwestfälische Eventhighlight folgendermaßen aus: „Bielefeld kenne ich eigentlich nur von der Alm. Aber das ist schon ein bisschen her, denn das war damals gegen die Bayern. Heute bin ich neugierig, was so auf der Fachhochschule gespielt wird. Genau genommen, wie die jungen Profis von morgen auf dem Sprung in die Medienwelt sind. Deshalb komme ich gerne zum Media Talk 2013.“

DIE GÄSTE 2013

  • Reinhold Beckmann (Moderator, u.a. “Beckmann” und ”Sportschau")
  • Béla Anda (BILD-Chefredaktion, ehemaliger Regierungssprecher)
  • Katharina Nocun (Politische Geschäftsführerin der Piraten)
  • Verena Delius (Internetunternehmerin goodbeans)
  • Oliver Welke (Moderator "heute"-Show)
  • Frank Buschmann (Moderator und Kommentator)


Studieren ohne Abitur

Über den MEDIA.TALK

Seit dem Jahr 2001 ist der MEDIA.TALK ein feststehendes Highlight im ostwestfälischen Eventkalender. Die Podiumsdiskussion findet alle zwei Jahre statt, greift aktuelle Trends, Entwicklungen und Ereignisse der Medienlandschaft auf und fördert so einen Meinungsaustausch zwischen hochkarätigen Persönlichkeiten und Protagonisten der Medienbranche.  Bekannte Podiumsgäste wie Frank Plasberg, Ulrich Deppendorf, Dieter Kronzucker, Paul Sahner und Reiner Calmund haben in den vergangenen Jahren bereits offensiv ihren Standpunkt vertreten und damit zum Gelingen des MEDIA.TALK beigetragen. Erwartet werden auch in diesem Jahr wieder mehrere hundert Gäste. 

„Der MEDIA.TALK wird eigenständig von den Studierenden der FHM geplant, organisiert und durchgeführt. Als Fachhochschule des Mittelstands unterstützen wir die Initiative und das Engagement der Studierenden und freuen uns, dass auch in diesem Jahr wieder so hochkarätige Medienexperten gemeinsam mit uns aktuelle und brisante Themen diskutieren“, so Prof. Dr. Anne Dreier, Rektorin der Fachhochschule des Mittelstands (FHM). Im Anschluss an die Diskussionsrunde bietet die MEDIA.NIGHT die Möglichkeit zum Austausch in angenehmer Lounge-Atmosphäre.