Institut für Unternehmensgründung (IUG) und Bertelsmann Stiftung veranstalteten Global Day

Auf eine Initiative des Instituts für Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge (IUG) der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) folgend, besuchten am Mittwoch, den 10. Juni rund 40 Studierende der FHM Bielefeld aus den Studiengängen Mittelstandsmanagement (M.A.), Betriebswirtschaft (B.A.) und Medienwirtschaft (B.A.) die Bertelsmann Stiftung in Gütersloh, um am Global Day teilzunehmen. Begleitet wurden die Studiengruppen vom Institutsleiter Professor Bernd Seel, Professor Dr. Meike Probst-Klosterkamp sowie Professor Dr. Silke Kettig. Konkret ging es beim Global Day um vier hochinteressante Vorträge zum Themengebiet „Ökonomische Globalisierung – Herausforderungen für den deutschen Mittelstand“.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Dr. Stefan Empter, Senior Director des Programms „Nachhaltig Wirtschaften“, und Professor Seel, hielt Dr. Thieß Petersen den ersten Vortrag zum Thema „Globalisierung und ökonomische Integration – weltwirtschaftliche Entwicklungen von 1950 bis 2050“. 100 Jahre Globalisierung aus einer makroökonomischen Perspektive wurden durch viele Abbildungen veranschaulicht und verkürzt dargestellt. Eine detaillierte Auseinandersetzung mit dem Gini-Koeffizienten, ein Hinweis auf die uns bevorstehende Migrationsproblematik und der Hinweis auf den immer wichtiger werdenden Produktionsfaktor Kapital wird die Studierenden auch im Anschluss an den Global Day weiter begleiten.

Der Gegensatz zur zumeist mikroökonomischen Perspektive der Lehrveranstaltungen stellte bei allen Vorträgen eine willkommene Abwechslung dar.

Kontroverse Themen, wie das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP und die Marktchancen eines mittelständischen Unternehmens in China, führten unter den Studierenden zu angeregten Diskussionen.

An diesen ersten Kontakt anknüpfend, besprachen Professor Bernd Seel und Dr. Stefan Empter direkt im Anschluss weitere Kooperationsmöglichkeiten zwischen dem IUG und der Bertelsmann Stiftung, sodass der Global Day den Startschuss für eine langfristige, weitere Zusammenarbeit darstellt.

Das IUG bedankt sich bei der Bertelsmann Stiftung und insbesondere bei Dr. Stefan Empter, Dr. Thieß Petersen und Dr. Cora Francisca Jungbluth für die Einladung.

"Global Day" bei der Bertelsmann Stiftung