Innovationspreis Schwerin 2016

Im „Alten Rathaus“ zu Schwerin fand am 10.10.2016 die feierliche Eröffnung der diesjährigen „Wissenschaftswoche Schwerin“ statt. Zu diesem Anlass wurden die Preisträger des Schweriner Innovationspreises geehrt. Diese Preisträger kamen in diesem Jahr von der FHM Schwerin und der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA).

Zu den ersten Gratulanten gehörten Prof. Dr. Christian Gade, Erster Prorektor der HdBA, und Prof. Dr. Torsten Fischer, Leiter des FHM Standorts in Schwerin.

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ist besonders erfreut über die Auszeichnung von Tom Steinort. Der Absolvent des Studiengangs „B.A. Unternehmensmanagement“ wurde für seine Arbeit zum Thema „Social Media als effektives Marketinginstrument für ein Trainingsunternehmen mit dem Schwerpunkt Führungs- und Entwicklungscoaching, am Beispiel der Fa. KOGELSCHATZ® Training & Coaching“ ausgezeichnet. 

Der Schweriner Innovationspreis ist für jedem Preisträger mit 500€ dotiert. Das Preisgeld wird von den „Schweriner Stadtwerken“ gesponsert. Die Jury ist von Professoren der beteiligten Hochschulen besetzt, von Vertretern der Schweriner Stadtwerke und dem „Verein Förderer von Hochschulen“ (VFH) in Schwerin unter der Federführung von Prof. Dr. Kornelia von Berswordt-Wallrabe (VFH).

Erster Prorektor der HdBA Prof. Dr. Christian Gade (l.) und Standortleiter der FHM Schwerin Prof. Dr. Torsten Fischer (r.) gratulieren Toni Schröder (2.v.l.), Maria Pannenberg und Tom Steinort zum gewonnenen Innovationspreis