Immatrikulation an der FHM Schwerin mit 118 internationalen Studierenden

Am 10. November 2015 wurden 118 Studierende, u.a. aus China und Indien, an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Schwerin in die Studiengänge International Management, MBA, Pre-Studies Program (PSP) und Intercultural Program for Freshman (ICPF) zum Studium und der Studienvorbereitung in die Matrikel aufgenommen.

Aus diesem Anlass feierte sowohl die Hochschulleitung der FHM mit der Rektorin, Prof. Dr. Anne Dreier, dem Gründer und Geschäftsführer, Prof. Dr. Richard Merk wie dem Prorektor und Leiter des FHM-Standorts Schwerin, Prof. Dr. Torsten Fischer als auch der Präsident des Unternehmerverbandes Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin e.V., Herr Rolf Paukstat und die Repräsentantin der Stadt Schwerin, Frau Brigit Groniak (Fachdienstleiterin Dezernat III – Wirtschaft, Bauen und Ordnung) die Immatrikulation.

Die Immatrikulation eröffnete Herr Prof. Dr. Torsten Fischer. Es folgte ein Beitrag von Rolf Paukstat, der die Wichtigkeit des Hochschulstandortes Schwerin für die Internationalisierung der Region unterstrich: „ […] Kommen Sie auf uns zu, wenn wir die Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft unterstützen können, werden wir das gern tun.“. Anschließend begrüßte Prof. Dr. Anne Dreier die neuen Studierenden. Die Immatrikulationsurkunden wurden von den jeweiligen Studiengangsleitern übergeben. Das abschließende Wort richtete Prof. Dr. Richard Merk an die Studierenden und zeichnete die Perspektiven und Karrierewege an der FHM wie auch im späteren Berufsleben.