FHM-Studierende analysieren im Auftrag der Deutschen Messe AG das Hannover Messe-Format Tec2You

Top-Projekt am Standort Hannover: Im Auftrag der Deutschen Messe AG analysiert eine Gruppe Studierender des Masterstudienganges „Crossmedia & Communication“ und des Bachelorstudienganges „Eventmanagement & Entertainment“ unter Leitung von Prof. Dr. Thomas Berger die Nachwuchsinitiative Tec2You und erarbeitet Verbesserungsvorschläge.

Die Initiative wurde vor zehn Jahren auf Anregung von Bundeskanzlerin Angela Merkel entwickelt und steht unter der Schirmherrschaft von Bundesbildungsministerin Johanna Wanka. Im Rahmen der jährlich stattfindenden Hannover Messe, der weltweit wichtigsten Industriemesse, sollen Schüler für Technikberufe begeistert werden. Nach einem ersten Briefing durch die Projektleiterin Sonia Wedell-Castellano, Global Director Research & Technology Hannover Messe (auf dem Bild 2.v.l.), erarbeiteten die Studierenden Fragebögen. Auf der Hannover Messe vergangener Woche wurden damit die verschiedenen Stakeholder des Projektes befragt. Im Anschluss dieser Bestandsaufnahme und der Analyse der bisherigen Kommunikationsstrategie, des Rahmenprogramms sowie weiterer Diskussionen mit Projektleiterin Wedell-Castellano und dem externen Projektleiter Dr. Marcus Mey, werden nun konkrete Verbesserungsvorschläge für das Format erarbeitet und der Deutschen Messe AG präsentiert. Die Umsetzung dieser Vorschläge ist bereits zur nächsten Ausgabe im Jahr 2018 realisierbar.

Zur Tec2You: Auch in diesem Jahr war es komplett ausgebucht. Pro Messetag machten sich aus dem gesamten Bundesgebiet etwa 30 Busse mit Schulklassen auf den Weg. Dabei wurden täglich 1.500 Schüler von 60 sogenannten Guides betreut, die die Jugendlichen in Kleingruppen über die Messe zu vorher festgelegten Ständen der Aussteller führten. Anschließend konnten die Teilnehmer in Halle 11 an den Themenständen der Partnerunternehmen und Verbände selbst aktiv werden und dabei Technik spielerisch erleben.

Für die Studierenden der FHM ist dies ein anspruchsvolles und lehrreiches Projekt, in dem das theoretisch erworbene Wissen praxisnah und mit professionellen Partnern angewandt werden kann.