FHM-Studentinnen ausgezeichnet mit dem Förderpreis des Deutschen Vereins für Krankenhaus-Controlling e.V

Am 26. April 2013 wurden auf dem 20. Deutschen Krankenhaus-Controller-Tag in Berlin Frau Jennifer Bill und Frau Nicole Tervooren (Studentinnen des Kurses BA-GW05-VZ) für ihre wissenschaftlichen Leistungen in den SIP-Arbeiten mit den Titeln "Gewinnung von Pflegefachkräften in Altenpflegeeinrichtungen durch gezielte Mediennutzung und Öffentlichkeitsarbeit, dargestellt am Senioren-Centrum St. Laurentius in Löhne" (Jennifer Bill) und "Gesundheitsmanagement als Chance zur Gesunderhaltung und Gewinnung von Pflegekräften am Beispiel von Seniorenheimen" (Nicole Tervooren), die sie zu einem gemeinsamen Projekt zusammengeführt und auf der Medica im November 2012 in Düsseldorf in einem Vortrag der Öffentlichkeit vorgestellt hatten, mit dem Förderpreis 2013 (1. Klasse) des Deutschen Vereins für Krankenhaus-Controlling e.V. ausgezeichnet. Der Preis ist in der 1. Klasse mit einem Preisgeld in Höhe von 1000 Euro verbunden.

Der DVKC vergibt den Preis in drei Klassen mit Unterstützung der Evangelischen Kreditgenossenschaft eG (EKK) für Projekte im Management und Controlling in der Gesundheitswirtschaft.

Die Laudation für unsere beiden Studentinnen hielt das Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des DVKC e.V., Herr Professor Dr. med. habil. Thomas Mansky (Professor für Strukturentwicklung und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen an der TU Berlin, früher Prokurist und Mitglied der erweiterten Geschäftsführung der HELIOS Kliniken GmbH). Er sagte unter anderem, dass die wissenschaftliche Leistung der beiden Frauen durchaus einer Masterarbeit entspricht. 

Die Auszeichnungsurkunde überreichte der 1. Vorstandsvorsitzende des Deutschen Vereins für Krankenhaus-Controlling e.V., Herr Professor Dr. Björn Maier (Studiendekan an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim).