FHM Schwerin immatrikuliert 1000. Studierenden der Stadt Schwerin

Eine Immatrikulation der besonderen Art durfte die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Schwerin gestern in den Räumen der Industrie- und Handelskammer zu Schwerin erleben. In einem feierlichen Rahmen wurden die neuen Studierenden in die Matrikel der Hochschule aufgenommen. Höhepunkt der Veranstaltung stellte die Auszeichnung des 1000. und 1001. Studierenden der Stadt Schwerin dar.

Insgesamt zehn neue Studierende des Studiengangs „B.Sc. Psychologie“, sieben Studienanfänger des trialen Studiengangs „B.A. Handwerksmanagement“ sowie neun Studierende des Bachelor-Studiengangs „Wirtschaftsingenieur“ sind nun Teil der Fachhochschule des Mittelstands (FHM). Ebenso wurden die bereits eingereisten Studierenden des PSP-Studienkollegs begrüßt.

Prorektor der FHM Schwerin Prof. Dr. Torsten Fischer, Rektorin Prof. Dr. Anne Dreier sowie der FHM-Geschäftsführer Prof. Dr. Richard Merk hießen die neuen Studierenden herzlich willkommen. „Probieren Sie sich und Ihre Interessen aus, nutzen Sie die Chancen, seien Sie neugierig, stellen Sie Fragen, knüpfen Sie Netzwerke!“, so Prof. Dr. Anne Dreier.

Ebenso begrüßten Siegbert Eisenach, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Schwerin und Dr. Joachim Wegrad, Förderer privater Hochschulen in Schwerin e.V, unsere Neuankömmlinge und betonten die Notwendigkeit der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) als Hochschulstandort für die Stadt Schwerin.

Unter den Gästen waren zahlreiche Vertreter der Stadt Schwerin sowie Landtagsabgeordneter Sebastian Ehlers, wodurch die politische Bedeutung der Ehrung des 1000. und 1001. Studierenden verstärkt wurde. Prof. Dr. Torsten Fischer (Prorektor der FHM) und Prof. Dr. Christian Gade (Prorektor der HdBA) nahmen die 1000. Studentin, vertreten durch die FHM Schwerin, und den 1001. Studenten, vertreten durch die Hochschule der Bundesagentur für Arbeit, in Empfang,

Nach der feierlichen Immatrikulation hatten alle Neu-Studierenden und Angehörigen die Gelegenheit, eine gemeinsame Stadtrundfahrt durch Schwerin mit dem Roten Doppeldeckerbus zu genießen. Am Abend wartete dann ein besonderer Party-Spaß auf die Studierenden: im Rahmen des FHM Oktoberfestes lernten sich Studierende höherer Semester und die frisch immatrikulierten Studierenden kennen. Der "Morgen danach" startete für alle mit einem entspannten Katerfrühstück und ersten Einführungsveranstaltungen an der Hochschule.

In den nächsten Wochen dürfen wir weitere 100 Studierende an der Hochschule begrüßen. 80 Kollegiaten nehmen den weiten Weg aus Asien auf sich, um sich im PSP-Studienkolleg auf das deutsche Hochschulleben vorzubereiten. Zudem freuen wir uns wir uns auf 20 MBA Studierende, die innerhalb von zwei Jahren den Studiengang „Entrepreneurship & Management“ absolvieren werden.

Das Team der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) wünscht allen Studienanfängern einen guten Start in das Studentenleben.