FHM Köln: Exkursion in die mediale Welt der Bundeswehr

Gestern besuchte der Studiengang Handwerksmanagement (trial) vom FHM Standort Köln die General-Delius-Kaserne der Bundeswehr in Mayen. Genau wie die FHM hat die Bundeswehr bekanntlich mehrere "Standorte" in der Bundesrepublik. In der Kaserne in Mayen bündelt sich jedoch die Medienkompetenz der Bundeswehr. Mit Radio Andernach und zukünftig dem Bundeswehr-eigenen Fernsehsender BWTV, wird von diesem Standort die Brücke der Informationen zwischen Deutschland und den stationierten Kameraden im Ausland geschlagen. 

Die Studierenden erhielten Einblicke in die Informationsstrukturen und -möglichkeiten der Bundeswehr. Neben dem sogenannten Blick "hinter die Kulissen" während der Führung durch die Aufnahmestudios und Räumlichkeiten der Kaserne, wurde der zunehmende Gebrauch sogenannter "neuer Medien" diskutiert. Schnell wurde klar, dass Handyfotos, Facebook und Co. Herausforderungen für die Informationspolitik der Bundeswehr bedeuten und die Arbeit vor Ort nicht immer erleichtern.

Alles in allem ein spannender Ausflug in eine Welt, mit der die Studierenden im Alltag für gewöhnlich wenig Berührungspunkte haben, die sich jedoch überraschenderweise in vielen Punkten doch nicht so sehr von "unserer" medialen Welt in Köln unterscheidet.