FHM ist offizieller Netzwerkpartner der UNESCO City Of Music Hannover

Seit Ende 2014 darf die Landeshauptstadt Hannover den renommierten Titel „UNESCO City Of Music“ tragen und gehört damit zum exklusiven UNESCO Creative Cities Network mit 69 Städten in 32 Ländern. Ausschlaggebend für diese hohe Auszeichnung war einerseits, dass Hannover unter allen deutschen Städten über den höchsten prozentualen Beschäftigungsanteil der Musikwirtschaft in Relation zur Musikwirtschaft in Deutschland insgesamt verfügt, andererseits über eine breit gefächerte reiche musikalische Szene, so gibt es aktuell in Hannover beispielsweise rund 400 Chöre.

Ab sofort ist die Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) offizieller Netzwerkpartner der UNESCO City Of Music Hannover. Dies besiegelten bei der Übergabe des Partner-Logos der UNESCO City Of Music an die FHM die Koordinatorin des Projekts Alice Moser sowie Meike Göbel aus dem Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover gemeinsam mit Prof. Dr. Jens Große, dem Leiter der FHM Hannover und Dr. Thomas Berger, Hochschullehrer im Studiengang Eventmanagement Entertainment. Dabei wurden bereits zahlreiche Möglichkeiten gemeinsamer Projekte erörtert, in die die Studierenden der FHM stark eingebunden werden sollen.

von links: Dr. Thomas Berger (Hochschullehrer FHM), Meike Göbel (Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover), Alice Moser (Koordinatorin UNESCO City Of Music Hannover), Prof. Dr. Jens Große (Leiter FHM Hannover)