FHM-Institutsleiter Friedel Heuwinkel erhält Europamedaille von EU-Politiker und Kuratoriumsmitglied Elmar Brok

Friedel Heuwinkel, von 1999 bis 2015 Landrat des Kreises Lippe und derzeit Leiter des Instituts für den Mittelstand an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM), wurde gestern die Europamedaille verliehen. Überreicht wurde sie ihm von Elmar Brok, Politiker des Europäischen Parlaments und Mitglied des FHM-Kuratoriums.

„Die Partnerschaften mit Litauen, Polen und der Ukraine, das Europabüro im Kreishaus – diese Projekte fallen in die Ära Heuwinkel. Jetzt sind sie gewürdigt worden. Der Europaabgeordnete Elmar Brok überreichte gestern die Europamedaille an Lippes ehemaligen Landrat.

„Es freut mich wirklich sehr, mit der Verleihung dieser Medaille an Friedel Heuwinkel einen besonderen Freund und einen äußerst engagierten Europäer auszeichnen zu können", sagte Brok in seiner Laudatio. Heuwinkel habe sich in der gesamten Zeit seines politischen Wirkens stets der europäischen Idee verschrieben und diese vor Ort mit Leben erfüllt. Etliche Ideen, Projekte und Vorhaben seien in dieser Richtung durch Friedel Heuwinkel auf den Weg gebracht worden, „etwa das Europabüro im Kreishaus, das es seit 2013 gibt", begann Brok eine Aufzählung, der er noch einige Projekte mehr hinzufügte. Unter anderem nannte er die Kreispartnerschaften mit Litauen, Polen und der Ukraine, die Auszeichnung des Kreises als „Europaaktive Kommune" sowie die Europäischen Schulen in Lippe.

Gerade über die letztgenannten Punkte freute sich schließlich der Geehrte selbst besonders. „Die Auszeichnung für den Kreis, verbunden mit dem Wissen, was dort alles an Arbeit vieler fleißiger und engagierter Akteure dahinter steckt, ist eine große Ehre für alle Beteiligten. Denn Europa kann nur das entwickeln, was die Menschen vor Ort mitmachen", erklärte Heuwinkel. Aus Brüssel könnten viele Beschlüsse und Ideen kommen, einen Wert erhielten sie jedoch erst, wenn die Menschen in den Kreisen und Kommunen mitmachen. (…)

Die Europamedaille

Die Auszeichnung wird durch die Europäische Volkspartei (EVP) vergeben. Sie setzt sich aus christlich-demokratischen und konservativ-bürgerlichen Mitgliedsparteien in der Europäischen Union zusammen. Die CDU/CSU ist Partner der EVP und benennt Preisträger. Die Medaille ist kein Orden oder Ehrenzeichen und nicht zum Tragen in der Öffentlichkeit bestimmt. Ausgezeichnet wird gesellschaftliches sowie politisches Engagement. So hat z.B. der ehemalige Außenminister und Grünen-Abgeordnete Joschka Fischer die bayerische Europamedaille im Juni 2016 für seine Verdienste um die Osterweiterung der EU verliehen bekommen.

Quelle: Lippische Landeszeitung

Friedel Heuwinkel und Elmar Brok