Feierliche Verleihung der Ehrendoktorwürde für FHM-Professor Dr. Gerald Wetzel

Professor Dr. Gerald Wetzel wurde im Oktober von der staatlichen Shota Rustaveli Universität Batumi (Georgien) zum Ehrendoktor berufen. Mit der Verleihung der Ehrendoktorwürde zeichnet die georgische Partneruniversität der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Schwerin Wetzels Engagement um die internationale Tourismus- und Hotelbranche aus.

Dr. Gerald Wetzel FHM-Professor für Hotel- und Tourismusmanagement engagiert sich nicht nur national an der FHM, sondern auch auf internationaler Ebene in Georgien. Mit der Verleihung der Ehrendoktorwürde von der Batumi Shota Rustaveli State University (BSRSU) am 17. Oktober 2015 trugen seine langjährigen Bemühungen und Forschungsarbeiten in Batumi sichtbar Früchte.

Als Begründer der theoretischen Abhandlungen zum Themenkreis des Kulinarischen Tourismus hat Professor Dr. Gerald Wetzel das Forschungsfeld gemeinsam mit Studierenden der FHM Schwerin breit ausgeleuchtet und eine eigenständige Systematik entwickelt, die erst kürzlich in Wien zur Internationalen Konferenz zum Wein- und Kulinarischen Tourismus vor weltweitem Publikum vorgestellt wurde. Durch das Engagement in diesem Forschungsgebiet entstand auch die freundschaftliche Beziehung zur BSRSU, die nun mit der Titel-Verleihung in einer offiziellen Anerkennung der bisherigen Leistungen gipfelt. Ein aktuelles Projekt beider Bildungseinrichtungen besteht in der Entwicklung eines gemeinsamen Curriculums für internationales Hospitality Management, ebenso wie die Erforschung und Verbesserung der georgischen Gastgewerbe-Industrie.

Weitere Informationen auch online unter:

www.dr-gerald-wetzel.de/internationalbegegnungen.html