Expertenvorträge an der FHM Bielefeld am 28. Juni ab 16.30 Uhr - Thema: „Banker 5.0 – Herausforderungen und Perspektiven in einem krisengeschüttelten Berufsfeld“

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Bielefeld bietet am Dienstag, den 28. Juni um 16.30 Uhr kostenfreie Expertenvorträge für alle Interessierten. Zu Gast sind Professor Dr. Gerald Wogatzki, FHM-Dozent im Studiengang Banking & Finance sowie Henning Duderstadt und Felix Jancker vom Bankverein Werther. Ihre Vorträge thematisieren unterschiedliche Aspekte im Bereich der Banken unter dem Motto „Banker 5.0 – Herausforderungen und Perspektiven in einem krisengeschüttelten Berufsfeld“.

Es ist schon eine Weile her, dass sich Bankmitarbeiter in einem ruhigen und sorgenfreien Berufsumfeld bewegen konnten. Veraltete Prozesse, zunehmender Wettbewerb durch Online-Anbieter, Nicht- und Nearbanken und internationale Anbieter, überhandnehmende Regulierung, illoyale und kritische Kunden, Finanzkrise und Bankenskandale sowie nicht zuletzt ein anhaltendes Zinsumfeld, welches die Ertragssituation der Kreditinstitute immer schwieriger macht. Dies sind die Merkmale einer Branche, welche die Attraktivität des Berufsbildes Banker nicht gerade verlockend erscheinen lassen.

Dass trotz dieser Schwierigkeiten eine Tätigkeit in Banken erfolgreich, spannend und erfüllend sein kann, zeigen Henning Duderstadt, Betreuer Unternehmenskunden, und Felix Jancker, Betreuer Freie Berufe, vom Bankverein Werther.

Infos und Anmeldung:

Thema: „Banker 5.0 – Herausforderungen und Perspektiven in einem krisengeschüttelten Berufsfeld“

Termin: Dienstag, 28. Juni 2016, 16.30 Uhr

Ort: FHM Bielefeld, Ravensberger Straße 10G, 33602 Bielefeld

Ablauf:

16.30 Uhr Begrüßung, Prof. Dr. Gerald Wogatzki, FHM

16.45 Uhr „Banker der Zukunft – Anforderungen und Chancen im Bankbetrieb“,

Henning Duderstadt, Bankverein Werther

17.15 Uhr „Karriere im Bankbetrieb – Ein Praxisbeispiel“, Felix Jancker, Bankverein Werther

Anmeldung: Bitte per E-Mail an weber@@fh-mittelstand.de