EXPERT.CIRCLE am 23.06.16 mit Wolfgang Heyder: „Man darf nie den Fokus und den Glauben an sich selbst verlieren“

So lautete das Resümee des ehemaligen Managers der Brose Baskets Bamberg bei seinem Vortrag an der FHM vergangenen Donnerstag. Während Wolfgang Heyders Engagement als Manager gewann die Bamberger Profi-Basketball-Mannschaft ihre ersten sechs Meistertitel. Heyder berichtete also aus erster Hand aus dem Alltag in einem Profisportverein und lieferte hier spannende und auch unterhaltsame Einblicke. Eng arbeitete Wolfgang Heyder hier mit dem damaligen Trainer Chris Fleming zusammen. Damit hat der Referent bereits den ersten wichtigen Faktor für den sportlichen Erfolg genannt. Trainer und Manager sind bewusst bei Sponsorenterminen und anderen wichtigen Veranstaltungen als Gespann aufgetreten, wodurch eine klare Botschaft in Sachen Zusammenhalt und Commitment dargestellt wurden.

Ohne ein explizites und durchdachtes System im Bereich Spielermotivation wäre dies sicherlich so nicht möglich gewesen. Teambuilding und Motivation sind zentrale und wichtige Bausteine des sportlichen Erfolgs. Wolfgang Heyder erläuterte hier verschiedene Punkte, die motivationsfördernd wirkten und das Team in seiner Gesamtheit stärkten.

Zentral ist es einerseits, dass sich die Spieler der Brose Baskets mit dem „Provinznest“ Bamberg als Standort identifizieren können. Man wolle keine Spieler, die des Geldes wegen nach Bamberg kommen, sondern aus eigenem Antrieb, so Heyder. Ebenso wichtig ist stetige und positive Kommunikation zwischen Trainerstab, Management und Team. Der Fokus sollte hierbei auf der Beziehungsebene liegen. So nahm sich Trainer Chris Fleming täglich für jeden Spieler mindestens 2 Minuten Zeit für ein kurzes Gespräch, um Befindlichkeiten und Probleme zu klären und individuell darauf eingehen zu können. In der Kommunikation selbst lag der Schlüssel abschließend immer im Blick auf die positiven Aspekte der Teamleitung und die Zukunft. Vergangenes wurde schnell abgehakt, auch nach Niederlagen war die Aussage: Next Play!

Die FHM Bamberg bedankt sich herzlich bei Wolfgang Heyder für seinen Besuch an der FHM und seine spannenden Erzählungen aus dem Profi-Basketball!