Exkursion zu Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe des ASB

Studierende des Studienganges "B.A. Sozialpädagogik & Management" zu Besuch beim Arbeiter-Samariter-Bund

Eine ganz besondere Form der Lehre erlebten Studierende des Studiengangs „B.A. Sozialpädagogik und Management“ am 18.03.2016 bei einem Besuch in zwei verschiedenen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe des Arbeiter-Samariter-Bundes. Auf dem Plan standen das Kinder- und Jugendhilfezentrum in Lichtenhagen sowie das Stadtteil-Begegnungszentrum Schmarl. Die Personalleiterin Tina Langkeit und Ihre Kolleginnen Frau Böhm, Frau Bohn und Frau Baumann berichteten über die tägliche Arbeit, exemplarische Betreuungsfälle und die verschiedenen Aufgabenbereiche der Mitarbeiter vor Ort und erläuterten den Studierenden mögliche Einstiegschancen nach Absolvieren des Studiums sowie Praktikumsmöglichkeiten. Durch die Erzählungen z.B. zur tiergestützten pädagogischen Arbeit oder Familienhilfeangeboten und durch Führungen erhielten die Studierenden einen sehr tiefen Einblick in die Arbeitspraxis. Ferner konnten die Studierenden im Rahmen des Moduls „ Konzepte und Methoden Sozialer Arbeit“ gezielte Fragen stellen um dieses spezielle sozialpädagogische Handlungsfeld hinsichtlich seiner Zielgruppe, Ziele und Aufgaben, Umsetzung sozialpädagogischer Arbeit sowie Herausforderungen und Probleme zu untersuchen. Die Ergebnisse der beiden Studiengruppen Lichtenhagen und Schmarl wurden anschließend in der Hochschule einander vorgestellt.

Wir bedanken uns bei Frau Langkeit und ihren Kolleginnen für die Möglichkeit dieses Praxiseinblicks, der die Lehre ganz besonders bereichert hat! Weitere Informationen zum Angebot des ASB finden Sie hier: www.asb-kjh.de