Exkursion in das Feriendorf Muess

Am Donnerstag, den 8. September 2016 besuchten die Studenten der Studiengänge „Hotel- und Tourismusmanagement“ sowie „Management im Gesundheitstourismus“ das am Schweriner Stadtrand gelegene Feriendorf Muess. Im Rahmen des Moduls „Neue Tourismusmärkte, Future Trends, Projektarbeit im Tourismus“ wurde das Projekt von Studiengangsleiterin Prof. Dr. Ulrike Fergen koordiniert. Grund der Exkursion ist die Entwicklung neuer Konzepte und Ideen für das Feriendorf im Rahmen einer Projektarbeit, da die Beherbergungslizenz des Unternehmens bald ausläuft.

Zu Beginn des Vormittages haben sich die Verantwortlichen, unter anderem Geschäftsführer Axel Mielke, vorgestellt und den Studenten Eckdaten zu dem Feriendorf gegeben. Hierbei wurden Informationen zu den Zielgruppen und Angeboten, aber auch zu der Entwicklung des Feriendorfes und den entstandenen Problemen gegeben. Durch eine anschließende Fragerunde konnten weitere hilfreiche Informationen für die zu erstellenden Konzepte erfragt werden. Im Anschluss daran gab es für die Studenten eine Geländeführung mit Einblicken in alle Beherbergungskategorien wie die Hütten, das Campinggelände und die verschiedenen Hotelzimmer.

Am 22. September werden die Studenten an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Schwerin ihre Ideen und Konzepte für die Weiterentwicklung des Feriendorfes vor der Geschäftsführung und Verantwortlichen des Feriendorfes Muess vorstellen.