Exklusiver Release des PASSENGER-Magazins am Standort Köln

Die vielen Stunden Arbeit haben sich gelohnt: Rund vier Monate hat der Kurs MJ 25 des Studiengangs Medienkommunikation und Journalismus am Standort Köln gerechnet und geplant, recherchiert und fotografiert, Seiten gebaut und am Layout gefeilt. Das Ergebnis ist "PASSENGER", ein exklusives Magazin zum Thema "Kommunikation in der Bahn".

Unter dem Aspekt "Treffpunkt Bahn" haben sich die Studenten daran gewagt, das Kommunikationsverhalten und das Miteinander der Kölner in den Straßenbahnen der Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) einmal ganz genau unter die Lupe zu nehmen und aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten. Entstanden ist eine thematisch vielfältige und auch journalistisch anspruchsvolle Zeitschrift.

Nicht ohne Stolz präsentierte der Kurs das Ergebnis der Teamarbeit im Seminar Studium Generale am Mittwoch vor geladenem Publikum im FHM-Forum. Neben Professoren und Kommilitonen waren auch offizielle Vertreter der KVB zu Gast; Stephan Anemüller, Pressesprecher bei der KVB und Stefan Fröhlich von der Fahrausweisprüfung. Die Resonanz auf die etwa einstündige Präsentation und natürlich "PASSENGER" selbst war durchweg positiv - für den Kurs MJ 25 eine tolle Bestätigung seiner Arbeit. Und für alle anderen sicherlich ein Anreiz, bei der nächsten Fahrt mit der KVB einmal noch genauer auf die Mitreisenden zu achten.