Ein Ausflug in die Vergangenheit

Am Dienstag, dem 15.09.2015 unternahmen die knapp 100 Studierenden des Studienkollegs der FHM Schwerin eine Exkursion nach Bad Doberan und Kühlungsborn.

Ziel der Exkursion war es, etwas über die Geschichte und Kultur in Mecklenburg-Vorpommern zu erfahren. In Bad Doberan besuchten die Studienkollegiaten das Doberaner Münster. Die Reiseleiterin des Münsters führte die Studenten durch die gesamte Kirche. Gleichzeitig berichtete sie den Studierenden sowohl von der Geschichte als auch vom Aufbau des Doberaner Münster. Alle Besucher waren vom Gebäude überrascht. Nach der Münsterführung nutzten die Kollegiaten Ihre Mittagspause, um im Zentrum der Stadt spazieren zu gehen und lokale Speisen zu probieren. 

Nach der Pause unternahmen die Studierenden einen Ausflug mit der Bäderbahn Molli nach Kühlungsborn. Die Bäderbahn lässt sich durch Dampf antreiben. Für alle Kollegiaten war es die erste Dampfbahn-Fahrt. Dementsprechend groß war die Freude. 

In Kühlungsborn ging es dann an die Ostsee. Am Strand wurden zahlreiche Bilder gemacht, gespielt und gelacht. Auch frischer Ostseefisch durfte nicht fehlen. 

Während der Rückfahrt nach Schwerin tauschten sich die Studenten über die gewonnen Erfahrungen der Exkursion aus. Sie bedankten sich bei der FHM für dieses schöne Angebot neben dem Studium. Die Studenten und Studentinnen konnten nicht nur ihre Sprache verbessern, sondern auch die Kultur erleben. 

 

Text: Xuefeng Bai (MBA 14)