EACEA-Treffen in Brüssel

Am 10.02.2017 trafen sich in Brüssel die 20 Konsortialführer der ab 2016 von der EACEA „Education, Audiovisual and Culture Executive Agency“ geförderten Wissens-Allianzen der Europäischen Kommission.

Auf dieser hochkarätig besetzten Forschungs-Konferenz präsentierte Prof. Dr. Torsten Fischer die FHM und mit ihr die Wissensallianz „Knowledge Alliance for Upskilling Europe's SMEs to meet the challenges of Smart Engineering“ (SMeART), die unter der wissenschaftlichen Federführung von Prof. Dr. Manfred Leisenberg im Bereich „Forschung und Entwicklung“ der FHM umgesetzt wird.

Diese vielbeachtete Wissensallianz wurde im Forum mit großem Interesse aufgenommen, da die Digitalisierung nationaler Mittelstandsökonomien und die damit verbundenen Prozesse der Innovation und Diversifizierung nahezu alle europäischen Volkswirtschaften erreicht haben. Neben speziellen Fragen digital basierter Produktionsformen standen Fragen im Vordergrund, die sich auf digitale Sicherheitsprozeduren und Innovationsthemen digitaler Komplexität bezogen.