Drittes Cubitus-Meeting in Porto

Vom 13. bis 18. Oktober 2014 fand das dritte Projektmeeting des internationalen EU-Projektes Cubitus in Porto/Portugal statt. Neben den Projektpartnern aus Deutschland (Fachhochschule des Mittelstandes (FHM)), Österreich (SystemCert), Rumänien (Universität Suceava), Italien (Florence Planet), Wales (Coleg Llandrillo), Estland (Tartu University), Portugal (Sociedade Portuguesa de Inovacao) und der Türkei (Istanbul Chamber of Commerce) nahmen weitere Tourismusexperten aus allen beteiligten Ländern teil. In einem Pilot-Training wurden Konzepte und Wege erarbeitet, um den Theorie-Praxis-Transfer zwischen Hochschulen/wissenschaftlichen Instituten und KMUs der Tourismusbranche zu optimieren und in strategischen Partnerschaften und nachhaltigen Coaching-Programmen zu implementieren.

Im Anschluss an das Training werden die Projektpartner der Hochschulen aus Estland, Wales, Rumänien und Deutschland in den kommenden Monaten das Coachingkonzept in der Praxis erproben und in ihren jeweiligen Heimatländern kleine und mittlere Unternehmen der Tourismusbranche coachen. Ein begleitendes Handbuch zum Gesundheits- und Seniorentourismus, das in den letzten Monaten von den Partnern erarbeitet wurde, wird die Coachings fachgerecht unterstützen.

In dem an das Pilot-Training anschließende Meeting wurden insbesondere die Durchführung und Evaluation der kommenden Coachings besprochen, über  die im vierten Cubitus-Meeting eine Zwischenbilanz gezogen wird. Dieses findet im April 2015 in Istanbul statt.

Nähere Informationen zum Gesamtprojekt CUBITUS erhalten Sie hier oder unter http://cubitus-project.eu.

 

 

V.l.n.r.: Miguel Santos (PT), Michael Schwaiger (DE), Heli Müristaja (EE), Kaire Ilus (EE), Uwe Hackl (ÖS), Maximilian Klarmann (ÖS), Carmen Nastase (RO), Sylvia Dinter (DE), Ulrike Fergen (DE), Heli Tooman (EE), Benjamin Alves (PT), Rosanne Censa-bella (IT), Hannah Goodall (GB), Martina Muriglio (IT), Alisan Cavaz (TK), Shyam Patiar (GB), Pauline Dale (GB), Lacramioara Beilic (RO)