Deutscher Entrepreneurship Education Campus (DEEC) veranstaltet den „Youth Start Award“ im Forum der FHM Berlin

Im Rahmen des diesjährigen DEEC-Kongresses vom 08.12.-09.12.2016 in der Landesvertretung Baden Württembergs und der HWR in Berlin, trafen sich am Freitag den 09.12. an der FHM Berlin junge Gründerpersönlichkeiten aus verschiedenen europäischen Ländern. Unter den Preisträgern waren Belgier, Niederländer, Iren, Bulgaren und Engländer, die den „Youth Start Award“ erhielten.

Nach der Begrüßung durch Prof. Dr. Torsten Fischer und Prof. Wolf-Dieter Hasenclever wurden die Preise verliehen. Ein „get-together“ rundete diese international sehr gut besetzte Veranstaltung gelungen ab.

Dieser Preis wird vom DEEC vergeben an junge Gründer, die mit herausragenden Geschäfts- und Gründungsideen in der internationalen startup-Szene auf sich aufmerksam machen.

Ins Leben gerufen wurde der DEEC durch das „Network for Teaching Entrepreneurship“ (NFTE), das in Deutschland vor 11 Jahren durch Conny Hasenclever und den FHM-Professor Wolf-Dieter Hasenclever als deutsche Variante des ursprünglich amerikanischen Konzepts der entrepreneurship education etabliert wurde.

Nicht zuletzt knüpft die FHM damit an die Berliner startup-Szene an und öffnet sich mit ihrem „House of Entrepreneurship“ als traditionsreiches Netzwerk mittelstandsbasierter Gründungsinitiativen.

Preisträger und Veranstalter beim Youth Start Award 2016 an der FHM Berlin