Das Hochschulleben wird bunter – FHM Schwerin startet Mentorenprogramm

An der Fachhochschule des Mittelstands Schwerin sind aktuell etwa 100 junge Chinesen immatrikuliert. Sie besuchen das Studienkolleg der FHM Schwerin (Pre-Studies Program) um anschließend die Hochschulzugangsberechtigung für deutsche Hochschulen zu erlangen.

Um diese Studierenden möglichst schnell in das Schweriner Studentenleben zu integrieren und den Kontakt zu anderen Studierenden zu fördern, hat die FHM Schwerin im November zu einem deutsch-chinesischen Treffen eingeladen. Ergebnis dieses Treffens: Sechs deutsche Bachelor-Studierende sind fortan als Mentoren für jeweils eine kleine Gruppe Kollegiaten tätig.

 

An der Fachhochschule des Mittelstands Schwerin sind aktuell etwa 100 junge Chinesen immatrikuliert. Sie besuchen das Studienkolleg der FHM Schwerin (Pre-Studies Program) um anschließend die Hochschulzugangsberechtigung für deutsche Hochschulen zu erlangen. Um diese Studierenden möglichst schnell in das Schweriner Studentenleben zu integrieren und den Kontakt zu anderen Studierenden zu fördern, hat die FHM Schwerin im November zu einem deutsch-chinesischen Treffen eingeladen. Ergebnis dieses Treffens: Sechs deutsche Bachelor-Studierende sind fortan als Mentoren für jeweils eine kleine Gruppe Kollegiaten tätig.

Die Idee des Mentorenprogrammes ist, dass den interessierten ausländischen Studierenden ein deutscher Mentor zur Seite gestellt werden kann. Die Mentoren sind selbst Studierende an der FHM Schwerin und persönlicher Ansprechpartner bei Fragen und Problemen. Mentoren und Mentees verbringen gemeinsam die Freizeit und gestalten so das Studentenleben in Schwerin bunter und lebendiger. Die Aktivitäten planen die Studierenden selbst nach eigenen Interessen. So ist es für die chinesischen Studierenden leichter, sich schnell in Schwerin zurecht zu finden, Kontakte zu knüpfen und Kultur, Sitten und Bräuche des Landes zu erfahren.

Beim Mentorentreffen an der FHM Schwerin wurden schnell Telefonnummern ausgetauscht und Freundschaften bei facebook hinzugefügt. Die ersten Termine für ein gemeinsames Kochen deutscher und chinesischer Gerichte, ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt oder eines Sportevents stehen bereits fest.

Durch das Engagement der Mentoren wird die Bindung der ausländischen Studierenden zu Schwerin und Deutschland tiefer, vielfältiger und vor allem persönlicher. Die Teilnahme am Programm wird allen Mentoren mit einem Zertifikat belegt. Der Einstieg als Mentor ist jederzeit möglich. Wir freuen uns über Ihr Engagement! Bei Interesse melden Sie sich einfach kurz per Email bei Tobias Zrowotke.