Chinesische Studierende fühlen sich in Bielefeld sehr wohl

Rückblick auf ein erfolgreiches erstes Trimester  an der FHM Bielefeld

Seit Oktober 2014 bereichern 40 chinesische Studierende das Campusleben an der FHM. Die jungen Asiaten sind am FHM Studienkolleg im Pre Studies Program (PSP) eingeschrieben und bereiten sich in einem einjährigen Intensivkurs auf eine Prüfung vor, die ihnen den Zugang zu deutschen Hochschulen ermöglicht.

Intensives Büffeln, insbesondere der deutschen Sprache, steht auf dem Studienprogramm der PSP-Studierenden. Doch neben dem straffen Lernpensum genießen die Kollegiaten auch intensiv Freizeit und Kultur. Zum einen gibt es seit Oktober an der FHM Bielefeld ein Mentorenprogram. Die deutschen Mentoren haben sich im vergangenen Trimester häufig mit den chinesischen Kollegiaten getroffen. Es wurde gekocht, Kaffee getrunken und gemeinsam Ausflüge gemacht. Beide Seiten sind sehr begeistert vom gegenseitigen Kennenlernen!

Aber auch vom Studienkolleg angebotene Aktivitäten wurden begeistert angenommen. So besuchte eine große Gruppe der Kollegiaten z.B. das Historische Museum Bielefeld. Dort konnten sie sich die Sonderausstellung über die Bielefelder Jugendkultur anschauen.

Bevor sich die Kollegiaten das Stück „Der Besuch der alten Dame“ im Bielefelder Theater anschauten, besuchten sie einen Workshop, um sich intensiver mit dem Inhalt des Stücks auseinanderzusetzen.

  • „Die Bühne war hochtechnologisch und das Motorrad des Polizisten war cool“ Fei Fan
  • „Wenn ich Zeit hätte, würde ich mehr Theaterstücke schauen“ Wu Ruiheng
  • „Die Figur des Panthers fand ich besonders toll“ Zhang Zeyu

Da die Kollegiaten alle im technologisch ausgerichteten Schwerpunkt des PS-Programms eingeschrieben sind, haben bereits zahlreiche Firmenbesuche mit entsprechender Ausrichtung vorgenommen. So fand beispielsweise der Besuch der Studiengruppe bei Gildemeister großen Anklang!